Me Made Mittwoch: Ich packe meinen Koffer

Heute ist das Thema beim MMM die Urlaubsgarderobe.
Mein Koffer ist schon fast wieder ausgepackt, wetterbedingt haben wir unseren Ostsee-Urlaub abgebrochen. Warum an der Küste auf dem Campingplatz frieren, wenn zu Hause nicht nur aller Komfort sondern obendrein besseres Wetter und vor allem 4°C mehr Wärme warten?
Daher gibt es heute keine Einpack-Liste sondern bereits die Urlaubsfotos.

Urlaub auf dem Campingplatz stellt eigentlich kaum Ansprüche an die Kleidung: Bequem muss sie sein, unempfindlich und möglichst schnell trocknend. Also Jerseykleider, T-Shirts und Jogginghosen. Leider besitze ich von alledem nur das Mittlere, allerdings unter anderem dank Constance von Santa Lucia Patterns und ihrer 12-Top-Challenge schon so einige.

Die Shirts durften auch gesammelt mit reisen.Koffer Shirt
Hier ein Shirt (Ottobre) mit meiner bequemsten (Kauf-)Hose.

Diese Kombination war auch mit dabei:

Shirt: 113 aus Burda 6/13

Lockere Röcke sind fast so gut wie Jersey, daher habe ich davon auch zwei eingepackt:Koffer Rock
Was tut die Handarbeiterin im Urlaub?Koffer Rock 2Richtig, geerbte Aufribbel-Wolle mit Volumen-Shampoo waschen und dann zu dicken, weichen Wollknäulen wickeln. Rock: Serena aus Ottobre 2/12 (Man beachte bitte die gelungene Farbzusammenstellung aus rotem Deckel, gelber Wolle, blauer Yoga-Matte, grünem Gras und den unverzichtbaren lila-farbenen Plastik-Latschen!)
Hier ist noch ein bisschen Gegend: Koffer Rock u ShirtDer Greifswalder Bodden, einen Tag nach einem Sturm, der das bisschen Wasser, das dort drin ist, auch noch herausgedrückt hat. Der Greifswalder Bodden ist ein El Dorado für Wind- und Kite-Surfer, letztere könnt Ihr im Hintergrund sehen, und eins von Deutschlands schönsten Steh-Revieren, was nichts anderes heißt, als dass man hunderte von Metern ins Wasser waten darf, um ausreichend Wasser unter dem Kiel Bauch zum Schwimmen zu haben. Für Surfer bedeutet das: Wenn man sein Brett nicht mehr an Land fahren kann, schiebt man es halt. (Rock: Norma / Ottobre 5/10, Shirt: Cool Grey / Ottobre 5/12).
Um etwas weniger legeres dabei zu haben, habe ich das Fake-Wickelkleid aus der Burda eingepackt, sowie mein Februar-Shirt, das ich aber nicht getragen habe. Für das Wickelkleid gibt es kein Foto, das war nur einmal mit in Greifswald und dort habe ich keine Fotos gemacht.

Wiebke ist heute Gastgeberin beim MMM. Sie hat einen Multitalent-Overall auf der Koffer-Liste. Was sonst noch mit in den Urlaub darf findet ihr ebenfalls dort.

2 Antworten zu “Me Made Mittwoch: Ich packe meinen Koffer

  1. katrineinklang

    wir hatten zum Glück nur einen Tag, an dem es bis zum Nachmittag geregnet hat. Die anderen Tage waren prima zum Radeln, baden waren wir aber auch nur 2 mal.
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  2. Oh, schade, dass es so kalt war. Ich liebe ja Zelten an der Ostsee. Zum Glück bin ich dieses Jahr spät dran mit dem Urlaub und kann noch auf ein bisschen mehr Wärme rechnen. Gebieß deinen Urlaub daheim! LG, Zuzsa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s