Unkraut mit Schlagsahne oder Blümchenmonat Finale

Zum Blümchenmonat-Finale zeige ich heute ein neues Kleid, mit dem ich so unzufrieden bin, wie schon lange nicht mehr. Ich habe es schon seit Montag fertig, aber ich konnte mich noch nicht entschließen, es zu posten. Der Schnitt ist „Chantilly“, also Schlagsahne, von Colette Patterns und eigentlich sehr süß. Auf dem Stoff tummeln sich lauter kleine Blümchen in Grüntönen, was ein bisschen an Unkraut erinnert, auch sehr hübsch. ABER, denn natürlich gibt es hier ein fettes “ Aber“-, aber die Stoffqualität passt nicht zu dem ausgewählten Schnitt. Bei Colette wird Seide, Organza oder Baumwollbatist empfohlen, und meine Baumwolle hat entschieden … Unkraut mit Schlagsahne oder Blümchenmonat Finale weiterlesen

Blümchenmonat Mai – die Juni-Verlängerung

Meike von Crafteln hat in Berlin beim Stoffkauf zugeschlagen und die schönen Blümchenstoffe, die sie dort erstanden hat, haben uns eine willkommene Verlängerung des Blümchenmonats Mai gebracht. Find‘ ich klasse! Ich kann vermelden, dass ich Stoff 2 von der Blümchenliste  verarbeitet habe. Das Kleid, letzten Montag genäht, habe ich Dienstag, Mittwoch und Donnerstag getragen. Am Mittwoch habe ich es beim MMM vorgestellt, am Freitag wurde es gewaschen und jetzt liegt es im Bügelkorb. Darum gibt es ein Bild aus dem Archiv. Ich kann nur sagen, ich wünschte, dass ich es gebügelt hätte, denn statt der versprochenen 23° hat das Thermometer … Blümchenmonat Mai – die Juni-Verlängerung weiterlesen

Blümchen statt Wagner!!! oder MeMadeMay und Blümchenmonat Mai

Mit meinen Konzertkarten hatte ich in letzter Zeit Pech: Erst litt ich Qualen in Mahlers 8. Sinfonie (wohlgemerkt ein tolle Werk, das aber auch eine exzellente Aufführung verdient), und dann saß ich stundenlang auf einer extrem unbequemen Kirchenbank in einer gut gekühlten Kirche und langweilte mich bei Orgel und Gesang zu Tode. Zumindest das letztere war vorhersehbar, denn ich habe weder für (zugegebenermaßen meisterhaft gespielte) Orgel noch für Gesang etwas übrig, auch wenn der Sänger ein interessanter und netter Mensch ist. Aber manchmal macht man halt Zusagen und kommt dann nicht mehr aus so einer Nummer heraus. Was hat das … Blümchen statt Wagner!!! oder MeMadeMay und Blümchenmonat Mai weiterlesen

Blümchenmonat Mai: Das Revival

Im Moment komme ich kaum zum Bloggen. Umso schöner finde ich, dass ich Meikes Aufruf zu einem Blümchenmonat-Revival gefunden habe. Da bin ich doch dabei! Das Letzte Mal war meine erste Blog-Aktion überhaupt, denn mein Blog war noch niegel-nagel-neu. Es war ein prima Einstand in das Bloggerleben und hat viel Spaß gemacht. Ein viel getragener Rock ist damals entstanden und meine viel gelobte Hommage an Tara Starlett, die ich nicht ganz so gerne trage, einfach weil das Kleid ein ganz kleines bisschen zu eng ist, gerade so viel, dass es ein bisschen unbequem ist. Aber mehr Stoff war einfach nicht … Blümchenmonat Mai: Das Revival weiterlesen

17.März: Sport und Tara Starlett

Der MeMade Monat ist zur Hälfte um. Mein Kleiderschrank gibt nichts wintertaugliches mehr her und die Nähmaschine rattert permanent. Wie es den anderen geht, erfahrt Ihr hier: http://zirkus-ute.blogspot.de/ http://rocksaum.blogspot.de/ http://www.alle-wuensche-werden-wahr.de  Es ist zwar eiskalt draußen, aber die Sonne gibt ihr bestes. Bis zum Sport vor dem Mittagessen trage ich „Schlunzklamotten“, Jogginghose und die Kapuzenjacke. Nach dem Sport ziehe ich dann das Tara-Starlett-inspirierte Kleid an und lasse mich von der  Sonne durch das Fenster wärmen. Bilder gibt es dann. Inzwischen ist es „dann“, nach Essen, etwas Arbeit im Garten und Kind vom Übernachten abholen ist jetzt endlich Zeit für ein Update … 17.März: Sport und Tara Starlett weiterlesen

Me made Mittwoch: Antwort auf Tara Starlet

So, hier ist also meine Antwort  auf  Tara Starlet und auf Primaveras inspirierende Vorlage. Heute trägt sie es übrigens, wie ich gerade sehen konnte. Ein Hemdblusenkleid im Stil der vierziger Jahre und mein Beitrag zum Blümchenmonat Mai. Die Entstehungsgeschichte habe ich ja schon hier erzählt. Nachdem mir Dodo  am Montag so nett Mut gemacht hat, ist es heute ist es endlich fertig geworden. Die Seitennähte am Rock beuteln etwas, beim Nähen hat sich der Stoff gedehnt.   Leider weiß ich nicht, wie man so etwas vermeidet, für Tipps wäre ich dankbar. Ich habe das Schlimmste einfach  abgenäht. Bei den Taschen … Me made Mittwoch: Antwort auf Tara Starlet weiterlesen

Blümchenmonat Mai: Die Zuschnitt-Dramödie

Nachdem ich am Dienstag zwei Stunden beim Zahnarzt gelitten hatte, belohnte ich mich für meine Tapferkeit mit schmalem Satinband und hübschen grünen Knöpfen. Am Samstag war dann endlich Zeit, den Schnitt für das 40-er Jahre-Kleid zusammen zu stoppeln. Die Schnitt-Basis stammt aus einer Sabrina special 147 aus dem Jahr 2000. Der Plan war, den Schnitt in der Taille zu teilen und aus den vier  Rockbahnen jeweils eine für das Vorderteil und eine für das Rückteil zu machen, die dann im Stoffbruch zugeschnitten werden sollten. Das war leicht.  Der Plan für das Oberteil war auch ganz einfach: Oben zusammenkleben und ab … Blümchenmonat Mai: Die Zuschnitt-Dramödie weiterlesen

Blümchenmonat Mai

Vielleicht hätte ich Meikes Wünsche im Bezug auf den BM genauer lesen sollen, bevor ich einfach losgenäht habe. Als ich die anderen Beiträge gelesen habe, fiel mir auf, dass von einem Projekt die Rede ist, das vorgestellt werden soll. Also habe ich mein Stofflager (wo kommen bloß immer alle diese Stoffe her?) durchsucht und diese ganzen Stoffe gefunden: Dann habe ich mich tagelang mit Post-Its und meinen gesammleten Burdas aus den frühen 2000ern amüsiert, um Schnitte zu finden, die ich tragen will.          Am Ende habe ich bei Catherine einen Link auf ein tolles Kleid entdeckt und … Blümchenmonat Mai weiterlesen

Blümchenmonat Mai, 2.Anlauf

Ich schiebe noch schnell ein paar Tageslicht-Fotos von meinem Röckchen nach. Ich habe es ganz tapfer angezogen, allerdings mit einem Unterkleid, weil es so eisig kalt ist. Jetzt blitzt am Saum die Spitze.                                                          Heute morgen war die Wiese sogar bereift! Die kleinen Tierchen im Mustern fallen erst bei genaueren Hinsehen auf, eine nette Überraschung im Design. Montags bloggen ist bei mir meist ein Ding der Unmöglichkeit  – der Tag fängt ganz früh an und endet sehr spät und dann habe ich noch Sport. Aber ich denke, ich kann auch Sonntags posten und Montags verlinken. Was die anderen gemacht haben, findet … Blümchenmonat Mai, 2.Anlauf weiterlesen

Blümchenmonat Mai

Meike hatte die schöne Idee, im Mai zum Nähen von Blümchenstoffen aufzurufen. Ob ich es schaffe, mich mit ihr zu verlinken, ist noch ganz die Frage, aber das erste Teil aus Blumenstoff ist genäht. Allerdings sind in dem Muster noch ein paar Vögel, Rehe und Hasen versteckt, die man auf den ersten Blick gar nicht sieht. Den Stoff habe ich bei Frau Tulpe in Hamburg gekauft. Wir waren dort am letzten Märzwochenende, und es war so bitter kalt und der Wind war so eisig, dass sich jede einen Stoff für einen Rock oder eine Bluse ausgesucht hat, um ihn als … Blümchenmonat Mai weiterlesen