MMM am 19.10.: Wer bin ich, und ist das die selbe Frau, für die ich auch nähe?

Heute trage ich eine Kombination, die ich so seit drei Jahren immer wieder trage. Die ich auch hier schon mehrfach gezeigt habe.  Die Frau von Welt umwickelt den zerschnittenen Finger dazu natürlich mit farblich passendem Fingerflex. Es sind immer die Kleinigkeiten! Der Rock (Norma aus Ottobre 5/2010) ist eins der echten „Bread and Butter“ -Teile, von denen ich immer noch nicht genug zu haben glaube. Aber stimmt das überhaupt? In letzter Zeit habe ich vermehrt Kaufkleidung getragen, irgendwie war mir die Auswahl bei den eigenen Sachen zu gering. Aber ich ertappte mich dabei, dass ich meine beiden mindestens fünf oder … MMM am 19.10.: Wer bin ich, und ist das die selbe Frau, für die ich auch nähe? weiterlesen

MMM im Trägerkleid und Heidijäckchen

Heute trage ich den Trägerrock aus der kleinen Änderungsschneiderei. Es ist ein zum zweiten mal umgearbeitetes Umstandskleid, das bei der letzten Änderung den V-Ausschnitt (selber konstruiert)  und den Rock des Old School Teacher-Kleides aus der Ottobre bekommen hat. Das T-Shirt stammt auch aus diesem Projekt. So sieht alles von hinten aus. Übrigens sind sogar meine Kompressions-Strümpfe selber geärbt, die Originalfarbe gefiel mir nicht. Weil es morgens noch kühl war, habe ich mein Heidi-Jäckchen an. Hey, ich stehe ja unter dem Apfelbaum! Einer ist noch dran. Mit einem Blick in meinen herbstlich-verwilderten Garten verabschiede ich mich zum MMM-Blog, wo Dodo heute … MMM im Trägerkleid und Heidijäckchen weiterlesen

MMM am 19.1.2016 – Jumper Mary

Beim Treffpunkt für selbstbekleidete Menschen ist heute Dodo Vorturnerin. Sie zeigt einen tollen Mantel und einen Holyburn-Rock, unbedingt anschauen! Ich zeige ein „Ich war in Bielefeld-Foto“, das Frau Nahtzugabe am Sonntag von mir gemacht hat. Zu sehen: JH-Bielefeld und der Jumper Mary aus der 1950er Vintage-Burda. Er ist quasi mein Abschluss-Oberteil aus der 12-Top-Challenge und erst letzten Mittwoch fertig geworden. Ein echtes Upcycling-Stück, denn in seinem ersten Leben war er dieses Kleid. Und weil das absolut nicht genug Stoff hatte, habe ich den Jumper mit einem Strickstoff-Rest um diese Passe und die kleinen seitlichen Keile ergänzt. Das Zuschnitt-Tetris hat länger … MMM am 19.1.2016 – Jumper Mary weiterlesen

MeMadeMittwoch im Oktober-Top

Heute morgen war ich bei meiner Freundin zum Basteln. Sie hat einen Fensterstern gefaltet und ich habe einen Ochsen und einen Esel für unsere Fensterkrippe ausgeschnitten. (Bild wird nachgereicht, dafür brauche ich Tageslicht). Nebenbei hat sie Fotos für den MMM von mir gemacht. Dieses ist am besten gelungen:Im Becher ist mein derzeitiger zweitliebster Tee: Ingwer-Zitrone. Nur Ingwer-Orange ist besser. Feine Ringel ergeben auf digitalen Fotos immer psychedelische Muster, daher hier noch einmal ein älteres Bild: Das Shirt ist mein Oktober-Beitrag zur Twelve-Top-Chalenge von Constance alias Santa Lucia Patterns. Der Schnitt ist ein umgebautes Patchwork aus der Ottobre 5/2012, die Idee … MeMadeMittwoch im Oktober-Top weiterlesen

Schnittbeschreibung 1960’s Coat und Näh-Tricks für Nahttasche, Ärmel und Futter einsetzen

Ich brauche keine Himalaja-Expedition oder eine Safari im Kongo, um Abenteuer zu erleben. Dafür reicht eine Fahrkarte von der Deutschen Bahn. Die gibt es schon ab 29.-€, mit Bahncard sogar für knappe 23.-€, Spannung und Nervenkitzel garantiert. Mein Abenteuer begann heute Morgen auf dem Dorfbahnhof mit der Information, dass die Strecke Dorf-Berlin Hbf. bereits in Lichtenberg endet, Weiterfahrt mit der S-Bahn, Anschluss ungewiss. Die Verspätungsmeldung der Bahn hatte mich auch zeitnah informiert, immerhin habe ich um 3 (!!!) Uhr morgens eine Mail bekommen. Da schaue ich auch gerade noch rein, wenn der Zug Sonntagmorgen um 7 Uhr geht. Nicht dass … Schnittbeschreibung 1960’s Coat und Näh-Tricks für Nahttasche, Ärmel und Futter einsetzen weiterlesen

MeMadeNovember: Man gönnt sich ja sonst nichts

Normalerweise ist der Novermber der Monat, den ich am wenigsten mag. In der Regel grau, trist, voller Erkältungen. Weihnachten wirft schon seinen beunruhigenden Schatten voraus – man kann schon anfangen, sich  um Geschenke zu kümmern und, um im Dezember eine besinnliche Zeit zu haben, sich den Stress mit Aufräumen, Organisieren und Vorkochen machen, aber das ist halt noch keine echte Vorfreude. Der Garten ist am absterben, die Beete sind bei mir NIE abgeräumt, wenn es zu kalt für die Gartenarbeit ist, nein, den November mag ich nicht. Grund genug, etwas lustiges, motivierendes zu machen, zum Beispiel jeden Tag etwas selbst … MeMadeNovember: Man gönnt sich ja sonst nichts weiterlesen

Herbst-Jacken-Sew-Along 2014: Teil 1 Inspirationen und Schnittmuster

Ich habe einen Mantel für die Übergangszeit und eine Winterjacke, die dringend ersetzt werden müssen. Gerade, als ich mich fragte, wie ich mich am besten dazu motivieren könnte, entdeckte ich den Herbstjacken-sew-Along, den Chrissy und Dreikah netterweise organisieren. Beim Wintermantel-Sew-Along mit Lucy und Catherine habe ich für mich diesen Mantel und für meine Tochter diesen Mantel genäht. Beide wurden viel getragen. Der Tochter-Mantel war vom Anpassen her eine Herausforderung, mein Mantel war eine Puzzlearbeit aus einem alten Mantel und zwei selbstgefilzten Schals. Für dieses Mal habe ich es leicht: Die Stoffe liegen bereit, Futter und Steppfutter auch, Knöpfe sind im … Herbst-Jacken-Sew-Along 2014: Teil 1 Inspirationen und Schnittmuster weiterlesen

Me Made Mittwoch im Punkte-Kleid am 24.9.

Mehr als fünf Monate ist mein letzter Blog-Eintrag her, und nach langer Web-Abstinez melde ich mich zurück mit einem Beitrag zum MMM. Heute trage ich mein „Letztes Sommerkleid des Jahres“.  Als es vorige Woche noch einmal so warm wurde, wollte ich mir  „ganz schnell mal eben“ noch ein Kleid nähen. Der Stoff lag schon seit einem Jahr bereit, der Schnitt war auch schon vor Monaten ausgeschnitten worden, sollte also kein Problem sein. Irgendwie hatte ich dann aber mehr Arbeit als Zeit, und so wurde das Kleid erst heute morgen fertig. Es hat einen Tellerrock! Zu den technischen Details: Das Oberteil … Me Made Mittwoch im Punkte-Kleid am 24.9. weiterlesen

MeMadeMittwoch im Restekleid die Zweite

Das Kleid von heute ist letzten Februar entstanden und durfte auch schon einmal zum MMM. Aber so ist das wahre Leben: Kleider die man selber näht, trägt man auch öfter. Hier und hier habe ich es schon beschrieben. Ich bin froh, dass es so warm ist, denn in einem anderen Kleid hätte ich heute noch mehr gefroren. Auf dem Foto komme ich gerade von der Arbeit mit Zwischenstop an der Tanke herein, daher die rote Nase und das Halstuch. Bevor die Stoffe ein Kleid für mich werden durften, waren sie schon ein Mantelfutter für meine Großmutter (karierter Stoff) und ein … MeMadeMittwoch im Restekleid die Zweite weiterlesen

Quilting Bee: Blöcke nähen Teil 2

Dieser Post war eigentlich schon gestern fällig, und ich kann mich nur bei allen Lesern, und besonders bei Ernchen entschuldigen, dass er erst heute erscheint. Was steht heute an? Hurra, ich bin fast fertig! Oh, nein, die Zeit läuft mir davon! Wir verteilen Trost und virtuelle Taschentücher. Also Satz eins passt bei mir auf keinen Fall, da ist Satz zwei schon eindeutig die bessere Beschreibung meiner Quilt-Situation. Ich bin noch nicht einmal fertig mit dem Zuschneiden, und bis auf den einen Block habe ich auch immer noch nichts genäht. Für Trost bin ich also durchaus empfänglich und das mit den … Quilting Bee: Blöcke nähen Teil 2 weiterlesen