MMM im Trägerkleid und Heidijäckchen

Heute trage ich den Trägerrock aus der kleinen Änderungsschneiderei. Es ist ein zum zweiten mal umgearbeitetes Umstandskleid, das bei der letzten Änderung den V-Ausschnitt (selber konstruiert)  und den Rock des Old School Teacher-Kleides aus der Ottobre bekommen hat. Das T-Shirt stammt auch aus diesem Projekt. So sieht alles von hinten aus. Übrigens sind sogar meine Kompressions-Strümpfe selber geärbt, die Originalfarbe gefiel mir nicht. Weil es morgens noch kühl war, habe ich mein Heidi-Jäckchen an. Hey, ich stehe ja unter dem Apfelbaum! Einer ist noch dran. Mit einem Blick in meinen herbstlich-verwilderten Garten verabschiede ich mich zum MMM-Blog, wo Dodo heute … MMM im Trägerkleid und Heidijäckchen weiterlesen

MeMadeMittwoch mit Zwergmännchenjacke

Heute trage ich mal wieder mein schon öfter besprochenes, Tara-Starlett-inspiriertes Vierziger-Jahre Hemdblusenkleid. Dieses Mal aber mit der endlich fertig gewordenen zweiten Strickjacke (die erste gab es hier zu sehen). Gestrickt ist das Jäckchen mit Drops-Merino Extra Fine in Apfelgrün. Ich habe kein Muster verwendet, sondern mich in den Maßen am Heidi-Jäckchen orientiert und nach der Maschenprobe berechnet. Das Muster heißt „Zwergmänchen“ und war nach dem Alpaca-Elend mal eine ganz schnelle Strickerei. Wenn man aber nur einmal in der Woche beim Klavierunterricht der Tochter zum Stricken kommt, braucht das ganze trotzdem fast ein dreiviertel Jahr! Das Zwergmänchen-Muster (irgendwie will ich immer … MeMadeMittwoch mit Zwergmännchenjacke weiterlesen

MeMadeMittwoch im Restekleid die Zweite

Das Kleid von heute ist letzten Februar entstanden und durfte auch schon einmal zum MMM. Aber so ist das wahre Leben: Kleider die man selber näht, trägt man auch öfter. Hier und hier habe ich es schon beschrieben. Ich bin froh, dass es so warm ist, denn in einem anderen Kleid hätte ich heute noch mehr gefroren. Auf dem Foto komme ich gerade von der Arbeit mit Zwischenstop an der Tanke herein, daher die rote Nase und das Halstuch. Bevor die Stoffe ein Kleid für mich werden durften, waren sie schon ein Mantelfutter für meine Großmutter (karierter Stoff) und ein … MeMadeMittwoch im Restekleid die Zweite weiterlesen

MMM im Statement-Shirt und Sixties-Kleid

Eigentlich mag ich keine Statement-T-Shirts. Die wenigsten sind wirklich lustig, meistens sind die Sprüche darauf bestenfalls pubertär und schlimmstenfalls primitiv. Nichtsdesotrotz habe ich jetzt selber eines. Seit ich den zauberhaften Film „Coraline“ gesehen habe, habe ich mir ein „I Love Mulch“-Shirt gewünscht. Aber ich wollte einen Basic-T-Shirt-Schnitt ausprobieren und habe ihn gleich mit einer Applikation versehen. Jetzt weiß jeder, der mich im Garten sieht, wes Geistes Kind ich bin. Zum Schnitt: Es handelt sich um das T-Shirt Nr. 120 aus der Sixties-Modestrecke aus der Burda 6/2011. Ich habe es in Gr. 36 ohne Nahtzugabe genäht, mit Nahtzugabe wäre sicher besser … MMM im Statement-Shirt und Sixties-Kleid weiterlesen

MMM im neuen Blümchenkleid

Am Montag hatte ich unerwartet  einen freien Tag. Genau der perfekte Zeitpunkt, um an ein neues Kleid für den Blümchenmonat zu gehen. Gesten hatte ich es schon gleich an, und es hat den Test bestanden.Es handelt sich um Modell 108 aus der Burda 10/2012.  Der Schnitt ist einfach zu nähen, auch wenn er mit all den Kellerfalten nicht den Eindruck macht. Wenn man mutig genug ist, kann man bei den Falten nur den Faltenbruch markieren und dann die Falten mit dem Kantenlineal herunternähen. Ich habe mich das nicht getraut, aber es wäre kein Problem gewesen. An den Seiten habe ich … MMM im neuen Blümchenkleid weiterlesen

MMM 20.3.2013 Nicki-Shirt und Ex-Hose

MeMadeMärz: Sie sind dabei: http://zirkus-ute.blogspot.de/ http://rocksaum.blogspot.de/ http://www.alle-wuensche-werden-wahr.de  Heute ist wieder ein MMM im MeMadeMärz, und daher treffen wir uns nicht nur bei mir auf dem Blog, sondern auch auf dem MMM-Blog bei unserer Gastgeberin Wiebke, die tapfer der Erkältung in einem schönen Hemdblusenkeid trotzt. Heute ist angeblich Frühlingsanfang, aber ich bin heute morgen bei strahlendem Sonnenschein durch eine wunderschöne Winterlandschaft zur Arbeit gefahren. Also habe ich beschlossen: Auf meinem pesönlichen Kalender ist es heute der 20.Januar, und schon kann ich das Winterwetter so richtig genießen. Auf denFotos könnt ihr allerdings die Flecken sehen, die die Frühlingssonne in den Schnee geschmolzen … MMM 20.3.2013 Nicki-Shirt und Ex-Hose weiterlesen

MeMadeMittwoch, 13. März: Kellerfaltenrock (und Manga-Jacke)

Gestern hat meine Große lecker japanisch für uns gekocht. Weil das so nett war, habe ich im Gegenzug ihre Katzenöhrchenjacke fertig genäht und nun selber nichts anzuziehen. Ich stoße dazu, wenn mein Rock fertig ist. Alle anderen MeMadeMärz- erinnen findet Ihr auf den entsprechenden Blogs. http://zirkus-ute.blogspot.de/ http://rocksaum.blogspot.de/ http://www.alle-wuensche-werden-wahr.de Nach wie vor sind Quereinsteiger/innen willkommen. Und hier kommen endlich auch die Bilder des Tages: Der neue Rock und die Manga-Jacke der großen Tochter (die ich mir natürlich nur für das Foto geklaut habe). Nur, damit Ihr wisst, womit ich mich die letzten Tage beschäftigt habe. Hier sieht man den Rock schon … MeMadeMittwoch, 13. März: Kellerfaltenrock (und Manga-Jacke) weiterlesen

MeMadeMittwoch mit der Stoffmarktjacke

Heute könnt ihr hier sehen, was Ute und Katti tragen: http://zirkus-ute.blogspot.de/ http://rocksaum.blogspot.de/ Quereinsteiger sind immer noch willkommen! Im letzten Jahr war ich zum ersten Mal auf dem Holländer-Stoffmarkt. Eine geschäftstüchtige Verkäuferin hatte an für ihren Stand ein paar Jacken aus Double-Face-Fleece genäht, alle nach dem selben Schnitt. Eine Jacke war auch aus diesem Wollstoff zu sehen. Ich weiß nicht, wieviele Meter Stoff und Schnittmuster sie dadurch mehr verkauft hat, bei mir hat die Idee zumindest sofort funktioniert: Das „Haben-Wollen“-Zentrum im Gehirn hat ohne Konferenz mit anderen kaufhemmenden Gehirnarealen augenblicklich die Kontrolle übernommen, und Schwups hatte ich diesen Stoff, einen hellgrau/schwarzen … MeMadeMittwoch mit der Stoffmarktjacke weiterlesen

MMM im Wintermantel-UFO

Hier ist er nun, der Wintermantel aus dem Sew-Along, fertiggestellt während Miss Magerites fabelhafter UFO-Jagd. Wie man unschwer erkennen kann, ist er bequem genug zum Schneeschieben. Begonnen hat alles mit dem Sew-Along von Lucy und Catherine.  Ausgangsmaterial war ein alter Mantel meiner Mutter, die Armaufschläge aus Filz, die ich dafür gemacht hatte und meine ersten Filzschal-Versuche, einmal etwas läuferartiges aus 3-4 mm starkem Filz und dann noch ein befilzter Seidenschal mit 1-2 mm Stärke. Der Schnitt ist von 1957, sehr tailliert, und ich war echt geschockt, dass dieser sackartige Mantel nicht problemlos das Material gelierfert hat, das ich brauchte. Also … MMM im Wintermantel-UFO weiterlesen

Me Made Mittwoch am 30.1.2013

Heute trage ich ein ganz altes Schätzchen. Dieser Rock begleitet mich schon seit vielen Jahren mal mehr, mal weniger geliebt. Im Moment ist er eher mehr geliebt, was sicher an der Kombination mit dem Shirt und den Strumpfhosen liegt. Komisch, dieses Shirt ist auch kein Neuling in meinem Schrank, aber erst in diesem Winter bin ich auf die Kombination gekommen. Der Schnitt ist aus der Burda 9/2002 und ich glaube, dieser Rock ist fast so lange schon bei mir. Der Stoff ist ein außen angerauhtes Poly-Irgendwas-Gemisch, das so tut, als ob es Wollflausch wäre. Mit Unterrock getragen, fällt er eigentlich … Me Made Mittwoch am 30.1.2013 weiterlesen