Sonntagstagebuch

Frau Siebenhundertsachen schreibt immer so schön über ihre „Sonntagssachen“. Mir gefällt diese Rubrik so gut, dass ich ihr das einfach nachmache.

Und das war mein Sonntag:

Zwei Sorten Brot gebacken. Ich backe nach diesem schönen Buch, dessen Autor diesen schönen Blog betreibt.

* Gulasch gekocht. Eigene Zwiebeln, eigene Möhren, eigener Kohlrabi. Landleben ist toll.

* Ein Fahrrad repariert. * Drei Sorten Salat ausgesät. * Den Kohlrabi für dieses Jahr beim Keimen erwischt. Er ist erst vor 6 Tagen ausgesät worden!

* Integralrechnung geübt, mit den 3 K’s als Unterstützung: Kaffee, Kuchen, Cookie * Ein Konzert gehört: Dreimal Prokofjew, unter anderem das Klavierkonzert Nr. 3 C-Dur op. 26. Dazu gab es die obligatorische Uraufführung, die sich dieses Mal direkt auf das Klavierkonzert bezog. Ich hatte offensichtlich die falschen Substanzen genommen und konnte deshalb keinen Bezug feststellen. Auf der Blödheits-Skala gab es trotzdem ein „nicht ganz so blöd“, man muss ja die Relationen beachten. Es gab schon viel Blöderes. * Am Ende noch eine Weile gestrickt: Heidi ist fertig! Einen Steek der Ärmel todesmutig abgenäht und aufgeschnitten. Jetzt müssen die Ärmel nur noch eingesetzt werden und die Knöpfe dran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s