Homewear-Sew-Along: Das Finale

Tataaa! Heute präsentiere ich stolz das Finale des Homewear-Sew-Alongs den Manuela von Twill und Heftstich  und ich in den letzten Wochen organisiert haben. Es hat mir viel Spaß gemacht mit Euch zu nähen und Eure Blogs und Manuela auch persönlich kennen zu lernen.

Schön ist es geworden. Jetzt darf es klingeln, wir sind für jeden Überraschungsbesuch vorbereitet!

Darf es das wirklich? Klingeln? Nun ja, von den vier Kleidungsstücken, mit denen ich vor vier Wochen in den Sew-Along gestartet bin, sind zwei fertig geworden und ein drittes ist immerhin zugeschnitten. Das Hanfblätter-Zen-Shirt alias Raja aus der März-Fashionstyle habe ich ja schon gezeigt. Gestern abend habe ich dann zur Hälfte fertiggestellte Shorts beendet, inklusive auftrennen, weil nicht aufgepasst und Gummiband zu eng,  und mehrfachen Versäuberns, weil die Ovi mit den dicken Stofflagen nicht mehr zurecht kam.DSC_0672Ich habe bei den Taschen nur die oberen Kanten mit grau eingefasst und bei den  unteren Kanten gelb genommen und grau abgesteppt. Dabei habe ich bei Tasche 1 den Steifen erst angenäht und dann umgeklappt und mit eine Covernaht festgenäht. Das war sehr mühselig, zumal ich dann auch noch beim Aufnähen der Tasche exakt auf der Naht nähen musste. Bei der zweiten Tasche war ich schlauer: Ich habe mit einer füßchenbreiten Naht den Streifen nach dem Umklappen festgenäht und dann die Tasche schmalkantig aufgesteppt. Um Vergleich zum Heft habe ich die Beine noch um ca. 3cm verlängert und im Bund ein Gummiband mit eingenäht, damit die Hose besser hält.

Ottobre 2/2015 Modell 18 Gym & SportDSC_0680

Die Hose sitzt recht hüftig, ich muss aufpassen, dass ich sie mir nicht immer in die Taille ziehen will, denn sonst sieht sie blöd aus. Insgesamt eine sehr bequeme, kuschelige Sommer-Haus-Hose.

 

DSC_0674Das sind sie also, die beiden Teile. Eine kuschelige Shorts für warme Tage und ein Shirt, das sich heute als leicht und warm aber leider nicht besonders kuschelig gezeigt hat.

Finale Homewear-S-A

Ottobre 2/2015 Mod. 18 und Fashion Style 3/2018 Mod. 18

So sehem beide Teile an der Frau aus, und hier noch einmal mit etwas mehr Blumen.

Finale Homewear-S-A2

Die Sweat-Hose „Ruri“ von Named habe ich bereits zugeschnitten, tatsächlich habe ich mit dem zusammenkleben und verlängern des Schnittes den größten Teil der Nacht zugebracht. Nina von Kleidermanie hat die Hose hier besprochen. Sie erwähnt, dass die Taschen gerne aus der Hose krabbeln, also habe ich sie nach ihrer Empfehlung bis an den Bund zugeschnitten.DSC_0671Nina schreibt auch, dass sie eine Hose innerhalb von 2 Stunden genäht hat. Das werde ich wohl eher nicht hinbekommen, aber diese Wochenende wird sie sicher noch fertig. Die Hose Nummer vier ist insoweit angefangen, dass ich meine alte Lieblingshose zerschnitten habe und nun einen Schnitt daraus machen muss. Ob das noch fertig wird, bis ich das Linktool schließem weiß ich nicht.

Was auf jeden Fall heute im Laufe des Tages eingestellt wird, sind Tragefotos, wenn das Wetter und das Licht etwas besser ist.

So, und jetzt seid Ihr an der Reihe. Alle Pläne geschafft? War Ihr möglicherweise nicht ausgelastet  mit den Plänen und habt noch eine kleine Pyjama-Kollektion dazugenäht? Ich bin gespannt. Das Linktool bleibt eine Woche geöffnet . Wenn es dann geschlossen ist, würde ich, Euer Einverständnis vorrausgesetzt, Bilder von Euren Beiträgen direkt in meine jeweiligen Posts aus dem Sew-Along einsetzen, und die dann mit Euren Beiträgen verlinken. So muss man,  wenn man den Sew-Along nochmal nachlesen will, nicht noch einmal auf diese extra-Seite wechseln sondern kommt, wie bei Google-Blogs direkt auf Eure Seite zu Euren Beiträgen.

Es gelten die gleichen Bedingungen für die Verlinkung wie vorher auch: Kleidung, die Ihr für Euch genäht habt und bitte keine Werbung.

4 Antworten zu “Homewear-Sew-Along: Das Finale

  1. Das Highlight dieses Sew Along ist für mich unsere persönliche Bekanntschaft. Was meine Pläne betrifft, liege ich leider noch weiter zurück. Bei Dir ist es der Garten, bei mir der anstehende Urlaub … Ich schaffe meinen Post erst heute Abend. Auf dem Boden sieht Deine Kombination vielversprechend aus, ich bin auf die Tragebilder gespannt. Ebenso auf die Ruri, könnte aber verstehen, wenn sie bei dem aktuellen Wetter auf der Liste nicht gerade oben steht. Liebe Grüße, bis später. Manuela

    Gefällt mir

  2. Pingback: Homewear Sew Along: Finale – Twill & Heftstich

  3. Da hast du dir schöne Freizeitsachen genäht. Die Bluse gefällt mir. Der Schnitt sieht sehr bequem und alltagstauglich aus. Gleichzeitig aber auch schick. Bei deiner Hose gefallen mir deine Farben und die grauen Elemente besonders. 🙂
    Damit wirst du sicher viel Freude im Alltag haben. Die Neigung die Hose in die Taille zu ziehen kann ich nachvollziehen. So geht es mir auch oft. 🙂
    Liebe Grüße,
    Sarah

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s