MMM im 1940′ s Coat

Es war einmal ein Herbst-Jacken und Mantel Sew-Along. Organisiert wurde es von Karin und Chrissy . Ich habe mich voller Enthusiasmus angemeldet, musste aber das Handtuch werfen und der Mantel wurde nie fertig.

Nie? Nein, denn natürlich sind Herbst und Frühling zumindest temperaturtechtnisch gesehen fast das Gleiche. Also wurde der Herbstmantel kurzerhand in „Frühlings-Mantel“ umbenannt. Heute morgen ist das Wetter passenderweise eher herbstlich-grau. (Heute Abend, nach der Arbeit, als die Fotos entstanden, war dann der Himmel strahlend blau.) So I proudly present:

DSC_0739The 1940’s Coat aus der zweiten Staffel des Great British Sewing Bee. (Nachsatz: Wer Zahlen lesen kann, ist klar im Vorteil: Natürlich ist der Schnitt nicht von 1940 sondern von 1960 und heißt deshalb 1960’s Coat)

Der Mantel hat ein paar nette Details:

PaspelknopflöcherPaspelknopflöcher

Taschen in der TeilungsnahtNahttasche

Ein  schönes Futter.DSC_0746

Leider ist das Futter kein echter Futterstoff, sondern ein leider furchtbar klebriger Blusenstoff aus 100% Polytierchen. Gibt es irgendein Anti-Statik-Spray für so etwas?

Der Schnitt ist aus dem Buch zur Serie, und ich bin nur eingeschränkt damit zufrieden, daher gibt es dazu mal einen gesonderten Post. Ich habe fleißig Etappen-Fotos gemacht, die kommen dann dazu. Die Passform ist allerdings prima, ich habe nichts geändert. Nur die Ärmel sind einen Tick zu eng, da passt kein Pulli drunter. Na ja, früher war das halt so, und außerdem ist er ja für den Frühling, wenn es nur morgens und abends kalt ist.

DSC_0748Ach ja, drunter trage ich natürlich auch MeMade, nämlich dieses Shirt und eine Leinenhose, von der ich den Schnitt nicht mehr weiß, die ich aber ohnehin bis zur Unkenntlichkeit angepasst habe.

Mehr schönes Drüber und Obendrüber gibt es heute beim MMM. Susi von Alle Wünsche werden wahr ist dort Spontan-Gastgeberin, darüber freue ich mich besonders.

Nachtrag: Die Schnittmuster zum Buch kann man hier herunterladen: http://quadrille.co.uk/sewyourownwardrobe/patterns

 

8 Antworten zu “MMM im 1940′ s Coat

  1. Was für ein wunderschöner Mantel, so einen hätte ich auch gern!!
    Schade, das mit dem Klebefutter. Ich hatte tatsächlich mal ein Antistatik-Spay für Strumpfhosenklebekleider, das hat aber nur sehr kurzfristig genutzt. Dein Shirt ist auch toll, super Stoff!
    LG von Katharina

    Gefällt mir

  2. Für einen so schönen Mantel lohnt sich doch das Warten 🙂 Und wenn der Sommer jetzt doch zu schnell kommt, hast Du schon was, was Dir den Herbst versüßt!
    LG SuSe

    Gefällt mir

  3. Wiebke Kreuzberger Nähte

    Großartig! Der Mantel sieht ganz klassw aus und ist doch auch ein ganz wunderbarer Frühlingsmantel.
    Ich habe mal den Tipp bekommen, Futter oder andere statische Stoffe mit Haarspray einzusprühen. Das funktionierte immerhin ein bißchen.
    LG
    Wiebke

    Gefällt mir

  4. traumhaft schön! ich freue mich schon auf dein ausführlichen post!
    ich fand den mantel auch auf anhieb toll als ich buch in der hand hilet(die serie habe ich nciht gesehen-ohne englisch müsste ich nur die bilder gucken und das kostet zeit:-)
    antistatik gibts auf jeden fall, auch bei amazon.
    ob das bei polytierchen-futter wirkt? denn beide stoffe reiben permanent aneinander..

    Gefällt mir

  5. Dein Mantel gefällt mir sehr, sehr gut, der Schnitt würde mich auch interessieren, wenn es ihn als Download gibt. Wie ist das Buch? Ich habe das von der ersten Staffel.
    LG
    Susanne

    Gefällt mir

  6. Wunderbar ist Dein Mantel, das Modell möchte ich auch auf jeden Fall nähen. Darum bin ich gespannt auf Deinen Extra-Post dazu. So ein Mantel ist zeitlos, schön, dass du ihn fertig genäht hast. LG Kuestensocke

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s