MMM in Lady Fit von Ottobre

Heute präsentiere ich stolz meine erste selbstgenähte Jeans. Eigenlich ist es eine Cordhose, aber der Schnitt ist die Lady-Fit-Jeans aus der Ottobre 5-2012.Ottobre 5-12-LadyFit

So sieht sie Vorderseite aus,LadyFitRückseiteund so die Rückseite. Nach einem Tag tragen wirft sie Falten unterm Gesäß, aber ich glaube, die sind eher meiner Anatomie geschuldet. Ich habe keine Ahnung, wie die noch zu beseitigen sind. Aber in der Taille sitzt die Hose einwandfrei.

Am Schnitt habe ich zu Hause schon massenhaft angepasst, weil mein Po ziemlich rund ist. Daher ist der Sattel auch höher und die Rückennaht deutlich schräger als im Schnittmuster. Die letzten Änderungen am Formbund habe ich dann auf der AnNäherung mit Hilfe der Mädels gemacht.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, endlich einmal eine Hose, die am Po nicht eine Handbreit absteht! Kraut&KleidGesäßtaschenEin kleines Detail auf den Taschen : zwei K’s für Kraut und Kleid. Was Wrangler kann, kann ich schon lange!

LadyFitSchlitzverarbeitungAm Schlitz habe ich mir einen extra-breiten Untertritt gegönnt, damit der Reißverschluss entlastet wird.

Schnitt: Lady fit  aus Ottobre 5-2012

Stoff: super-stretchiger Cord-Rest von HÜCO

Änderungen: hört bloß auf!

Würde ich den Schnitt nochmal nähen? Auf jeden Fall, er wird noch ein wenig optimiert und dann zum Standart-Schnitt erklärt. Allerdings werde ich beim nächsten Mal die Taschen bis zum Reißverschluss ziehen und die Gürtelschlaufen etwas anders verteilen, das muss ich noch üben.

Mehr tolle Kleidung gibt es auf dem MMM-Blog, heute mit Meike im schicken Schotten-Kleid-

9 Antworten zu “MMM in Lady Fit von Ottobre

  1. Super! Chapeau für die gut gelungene Hose! Das ist mein erklärtes Ziel für 2015 – mir eine „richtige“ und passende Hose zu nähen. Diesen Schnitt hatte ich auch schon im Auge. Alles Liebe! nina.

    Gefällt mir

  2. Die sieht super aus!!! Was für eine Passform, was für ein Sitz – tolles Teil!!!
    LG Sylvie

    Gefällt mir

  3. Wow, die Hose ist dir wirklich toll gelungen. die Steppung auf den Taschen finde ich klasse und die Passform ist einfach perfekt. Bei Stoff mit Stretch-Anteil gibt es immer Falten unterm Po nach dem Tragen. Jedenfalls schaut die Hose toll aus. LG Kuestensocke

    Gefällt mir

  4. Poh, sieht die Hose gut aus!!!! Die ist ja wohl super gelungen. Den Schnitt probiere ich auch einmal. Bin schon lange dabei, mir einmal eine Hose zu nähen. Das macht Mut und den Schnitt anpassen muss ich bei etlichen Schnitten.
    LG Epilele

    Gefällt mir

  5. Deine Hose schaut gut aus. Passt,sitzt und wackelt würde ich sagen. Den Hosenschnitt habe ich auch schon genäht und mit einigen Änderungen ist er ein guter Grundschnitt geworden. Deine Taschenidee finde ich witzig, so ein K ist schon ziemlich attraktiv 🙂
    lG Silke

    Gefällt mir

  6. Tolle Hose, schöne Details mit den Taschensteppnähten. Die Paßform am Po ist nicht 100% perfekt, aber na ja Hosen nähen und anpassen ist eine Kunst für sich.

    Liebe Grüße
    Rock Gerda

    Gefällt mir

  7. Na, wenn ich Dir schon nicht auf Deine Mail geantwortet habe (sorry, die Zeit vergeht so schnell), will ich doch wenigstens Deine tolle Hose bewundern! ;-)) Die sitzt – bis auf die Falten unter dem Gesäß – einfach toll. Die Falten bekommst Du noch weg, in dem Du an dieser Stelle im Schnitt Stoff rausnimmst (wie bei meiner Hose). Beste Grüße H.

    Gefällt mir

  8. Toll, diese Hose ist wirklich gelungen!
    LG Maria

    Gefällt mir

  9. Ich finde die Falten nicht schlimm, die Hose ist toll geworden!
    LG Rita

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s