Me Made März : 5. März

Me Made MärzWie immer zuerst die Adressen der teilnehmenden Blog, und immer noch sind auch Quereinsteiger/innen willkommen.

5. März 2013Der große Vorteil, eine Teilzeithausfrau zu sein, lieg darin, dass Frau nachdem sie die Kinder aus dem Haus geworfen hat, noch einmal eine Runde ins Bett kriechen kann. Aus der geplanten Stunde Schlaf wurden zweieinhalb. Der Post veröffentlichte sich von selbst (ich habe endlich die Funktion dafür gefunden), und statt mit dem Staubtuch herumzuwirbeln und mit dem Staubsauger einen Pas de Deux zu tanzen, machte ich nur leise Z z z.  Jetzt geht es mir deutlich besser.

Aber  ist heute ist Dienstag, und das bedeutet trotzdem Haushaltskampftag. Ich kämpfe heute im Lutterloh-Kleid. Da das Schnittmuster aus dem Jahr 1940 stammt, sind gewisse Hausfrauenqualitäten quasi bereits mit eingearbeitet, das funktioniert ungefähr so wie bei Supermanns Anzug (hoffe ich). Wenn ich die Kids nicht im Bademantel versorgt sondern mich gleich angezogen hätte, wäre ich sicher nicht ins Bett zurückgesunken! Wenn ich ganz schnell bin, darf ich noch etwas zuschneiden und nähen, bevor ich die Kinder abholen muss. Übrigens: Nein, ich putze nicht in den hübschen Pumps, die trage ich hier fürs Foto und wenn ich nachher das Haus verlasse.

5 Antworten zu “Me Made März : 5. März

  1. Guten morgen,
    Sehr schönes Kleid. Viel Erfolg beim Haushalten damit…
    Vielleicht gibt es ja später am Tage auch noch ein tragebild?!
    Katti

    Gefällt mir

  2. Ein wunderschönes Kleid. Gefällt mir ausgesprochen gut mit den Streifen und dem roten Knöpfen und Gürtel. Die MeMadeMärz Aktion finde ich auch super, habs leider etwas zu spät gesehen, sonst hätte ich echt überlegt. Was ich am anstrengendsten finde sind die täglichen Fotos! Trotzallem tolle Aktion
    Lieben Gruß Susi

    Gefällt mir

  3. Angezogen ist das Kleid noch schöner!
    Ich habe heute von einer fremden Frau in der Stadt (naja, im Stoffladen) ein „Toll!“ für meinen Rock geschenkt bekommen und zusammen mit dem Sonnenschein Balsam für die Seele.
    Den Unterrock habe ich noch ausgezogen und nach der Frühmorgenskälte, wäre er wohl auch zu warm gewesen.
    Bis Morgen, ich bin schon gespannt, was du anhaben wirst, mein Outfit steht schon!
    Katti Rocksaum

    Gefällt mir

  4. sehr schick dein Kleid – kommstz du dir auch immer so overdressed bei der Hausarbeit vor wenn du so was anhast ?
    LG Ute

    Gefällt mir

  5. In so einem hübschen Kleid putzt es sich bestimmt viel netter! Vielleicht sollte ich mir das auch überlegen, dann macht es möglicherweise mehr Spaß! 😉 Am Vormittag zu schlafen halte ich übrigens für eine tolle Idee, ich mach das auch gern hin und wieder. Bin schon gespannt, was du morgen trägst!
    VLG Ena

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s