Sommerjäckchen Knit Along 2019 oder Alpaka reloaded

Ich bin entzückt: Es gibt wieder ein Sommerjäckchen Knit Along! Das ist meine Chance, meine angefangene Strickjacke fertig zu stricken.

Unser heutiges Motto lautet:
Hurra, ich habe bereits Wolle und Pläne und weiß genau was es werden soll! 
Ich hab‘ schon angefangen und kann euch schon was zeigen. 
Keine Ahnung was, aber ich bin dabei und schau mich heute noch in Ruhe um.

Die Jacke, die ich stricken bzw. beenden will, ist ein Remake meines „Alpakas„, das ich bereits vor 6 Jahren schon einmal gestrickt habe.

Diese Jacke schloss eine Lücke in meinem Kleiderschrank, und leider habe ich sie während eines Urlaubs verloren. Kaum zu Hause, habe ich sofort die gleiche Wolle noch einmal bestellt, bin aber zwei Jahre nicht dazu gekommen, sie zu stricken.

Im Herbst habe ich damit angefangen, und tatsächlich habe ich s c h o n  ein Drittel fertig:Alpaca reloaded

Das ist Vorderteile plus Rückenteil zusammengestrickt bist fast zur Höhe der Armlöcher. Laut Anleitung bin ich bereits da angekommen, aber der Musterrapport ist nur noch 3 Reihen hoch, und die spendiere ich dazu, dann ist das Weiterstricken einfacher.

Leider ist das Muster absolut nicht Fernseher-kompatibel, das bedeutet, dass ich mir extra Strickzeit nehmen muss, bis ich bei den Ärmeln ankomme, die sind größtenteils glatt rechts zu stricken.

Natürlich wäre ich nicht ich selbst, wenn ich für diesen Sommerjäckchen Knit-jetzt-mal-endlich-fertig Along nicht auch noch keinen kleinen Traum hätte:

Wunschjacke

Er heißt „Cranbery field“ von Drops Garnstudio und die Wolle, die ich dafür vorgesehen habe ist Drop Karisma. Dummerweise habe ich nur 400gr gekauft, für die Anleitung braucht man angeblich 500gr in Größe S.

Hat jemand schon Erfahrungen mit diesem Muster?

Für die Ärmel  und zwischen den Lochstreifen ist Perlmuster vorgesehen, das frisst glaube ich ganz schön Wolle und wird auch recht dick. Außerdem finde ich es nicht übermäßig attraktiv. Daher will ich die Ärmel glatt rechts und zwischen den Lochstreifen glatt links stricken, das dürfte mein Mengen-Dilema lösen. Außerdem kann ich ja auch noch die Jacke um ein paar Zentimeter einkürzen. Ich bin einfach mal wahnwitzig optimistisch, dass ich bis zum Finale der Herzen bereits im Alpaca II auf der Terrasse sitze und mit der weißen anfange.

Vielen Dank an Elke (grüneblume) und Doreen ( Wolliese), die diesen Knit Along auf dem MMM organisieren.

3 Antworten zu “Sommerjäckchen Knit Along 2019 oder Alpaka reloaded

  1. Frau Nähfreundins Tagebuch

    „nicht Fernseher-kompatibel“…das ist gemein.
    Ich wünsche Dir ganz viele Möglichkeiten und Zeitfenster , um ein gutes Stück voranzukommen. Vielleicht wird es ja auch im Rahmen des SJKA fertig.
    Gutes Gelingen wünscht
    Susan

    Gefällt mir

  2. Wenn Du schon fast bei den Armlöchern bist, ist der Musterteil doch gar nicht mehr soooo lang. Dass Du Dir ein zweites Alpaka strickst, kann ich gut verstehen, das ist wirklich eine schöne Jacke und mit den Bogenkanten ein echter Hingucker.
    Das Cranberry Fiel überlege ich auch zu stricken, das Perlmuster würde ich auch ersetzen. Vorher muss aber noch ein Pullover fertig, also: an die Nadeln 😉
    LG Petra

    Gefällt mir

Deine Meinung interessiert mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.