MMM in Burda 124-052013 aus Tchibo-Bettwäsche

Heute trage ich ein Sommerkleid, das ich in einem regnerischen Camping-Urlaub vor zwei Jahren genäht und noch immer nicht verbloggt habe. MMM 08-06-16 (1)

Das kann daran liegen, dass es in jenem Jahr so gut wie gar nicht warm genug dafür war. Und dann geriet es in Vergessenheit.

Ich fand den Schnitt in der Burda damals ganz toll, und die Blümchen-Bettwäsche aus Bio-Baumwoll-Jersey hatte ich mir zum Geburtstag geschenkt. Die Näherei mutierte zu einem Auftenn- und Anpass-Marathon. Ich durfte die Brust verkleinern, die Taille verlängern und weiter machen, ich habe die vordere Passe weniger spitz gemacht und habe erst Paspeln eingesetzt, um sie dann später wieder abzutrennen. Am Ende hatte ich ein relativ gut sitzendes Kleid mit einem recht freizügigen Ausschnitt.

Dummerweise hat mein Busen beschlossen, mehr zu werden. Warum macht er das? Ich dachte, dass die Brust mit den schwindenden Hormonen ebenfalls schwindet bis sie irgendwann nur noch eine Erinnerung ist, zumindest hat sie das in den letzten Jahren so gemacht. Jetzt habe ich also ein nettes Sommerkleidchen, das an der Brust etwas zu eng ist. Und weil natürlich der BH blitzt, werde ich aus den allerletzten Stoff-Fitzelchen, die ich noch übrig habe, einen neuen BH nähen, der dann nicht so auffällt, wenn er blitzt. Ich brauche ohnehin neue! MMM 08-06-16 (2)Zur Arbeit kann ich das Kleid allerding nicht mehr tragen, dafür ist es dann doch zu offenherzig.

Mehr Sommerkleidung gibt es beim MMM, bitte hier entlang.

Vielleicht interssiert Dich auch das :

3 Antworten zu “MMM in Burda 124-052013 aus Tchibo-Bettwäsche

  1. Das ist ja schön geworden!!! So richtig schön sommerlich:o)
    Lg Kirsten

    Gefällt mir

  2. Das Kleid ist sehr schön und steht dir ausgezeichnet gut!
    Ich will den Schnitt auch schon ewig nähen, leider kommen immer wieder andere Sachen dazuwischen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
    Viel Freude mit dem Kleid! LG Stefi

    Gefällt mir

  3. Ich finde auch, dass das ein tolle Kleid ist. Und das mit der Brust? Bei mir ist es eher so, wie Du es bisher angenommen hast – also eher weniger. Hm. Was isst Du denn? Oder liegt es am trinken? Ich meine, irgendwo muss es ja herkommen? Ich weiß, Du bist ja auch ratlos. Aber dann könnte ich es mal versuchen? So muss ich mir schon wieder einen kleineren BH nähen. Hm.
    In diesem Sinne, liebe Grüße Epilele

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s