Knappes Entkommen?

Ich hocke gerade unschulding auf dem Fußboden und schneide das Mittelteil für das Kleid von Kleine Tochter neu zu, weil das Oberteil irgendwie zu eng geworden ist, da gibt meine kleine, altersschwache Overlock-Maschine plötzlich die Sorte Knistergeräusche von sich, die bei Stromfunken entstehen. Ich nichts wie den Stecker gezogen, und da fängt es auch schon an, nach verschmortem Kunststoff zu stinken, dass es ein Graus ist. Rauchwolken steigen auf und die Maschine qualmt ihr Leben aus. Ende einer (nicht allzu engen) Beziehung.

Kein Beileid, sie war nur drei-fädig und ich brauchte sie nur zum Versäubern, das kann die Pfaff auch. Die hat sogar einen Nähen-und-Versäubern-Stich, der natürlich nicht so schick ist wie Naht und dann Overlock-Naht, aber ich habe auch schon weit primitiver genäht.

Aber was nicht alles hätte passieren können! Rings um die Nähmaschine ist alles voll mit Stoffen, Stoffresten und allem möglichen brennbaren Zeug! Wie gut, dass ich daneben saß! Danke Gott für Deinen Schutz!

2 Antworten zu “Knappes Entkommen?

  1. Oh, da bist du echt bewahrt worden! Aber war die Overlock an, oder steckte nur der Stecker? Das ist ja eine Alptraumvorstellung.
    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s