Himmelfahrtskommando: Mission accomplished

So, auf den letzten Drücker kommt noch mein Beitrag zum Finale des Himmelfahrtskommandos. Nein, ich habe nicht kapituliert, aber meine persönliche Deadline war ja der heutige Sonntag und die Konfirmation meiner Tochter. Deren Kleid war auch an Himmelfahrt bis auf ein paar unbedeutende Handsticheleien fertig, während an meinem noch bis gestern Nachmittag genäht wurde. Dank der Aufopfernden Hilfe meiner Mutter („Mama, kannst Du vielleicht den Ärmel, den ich zu dem anderen Ärmel dazu in das falsche Armloch genäht habe, wieder raustrennen, während ich die Lasnagne für das Mittagessen koche?“) und der Patentante der Konfirmandin (“ Oh, ich mulche gerne Deine … Himmelfahrtskommando: Mission accomplished weiterlesen

Himmelfahrtskommando: Pleiten, Pannen, Panik

Fexible response: Wie ist die Lage? Was bleibt zu tun? Und ist das auf konventionellem Wege noch möglich? Wenn nicht, was dann? Nachdem ich die falsch angenähte Schulter in der letzten Woche korrigiert hatte, ging  die Näherei wie am Schnürchen: Eins, drei, fix war das Probekleid fertig genäht, der Tochter übergestülpt und für perfekt befunden. Einzig an der rückwärtigen Teilungsnaht musste ich noch einen kleinen Hohlkreuz-Ausgleich machen und den Ausschnitt habe ich um ca.1cm angehoben. Zuschneiden war schnell gemacht und dann wollte ich das Kleid am Samstag fertig nähen. Aber dann ging es los: Die erste Anprobe zeigte: Die Jersey-Qualität … Himmelfahrtskommando: Pleiten, Pannen, Panik weiterlesen

Himmelfahrtskommando: Lagebesprechung

Geht’s voran, geht’s nicht voran? Sind Änderungen im Plan nötig? Kann jemand mir helfen? Auf diesem Foto seht Ihr den Stand der Dinge Sonntagabend um halb elf. Man beachte bitte den raffinierten Stofftwist an der  linken Ausschnittseite. Auch noch interessant: Das ist erst das Probekleid!!! Ich habe die ganze Woche fast keine Zeit zum Nähen gehabt, außer  diesen zwei Stunden am Sonntagabend und nachdem ich dann die linke Schulter falsch herum angenäht habe, was mir natürlich erst nach dem Absteppen aufgefallen ist, habe ich alles frustriert in die Ecke geschmissen und mich ins Bett begeben. Jetzt, 24 Stunden oder auch ein … Himmelfahrtskommando: Lagebesprechung weiterlesen

Himmelfahrtskommando: Offensive

Es geht los. Zuschneiden, heften, erste Anprobe. Yippieh oder oje? „Meneer De Leeuw staat in de keuken en zet koffie.“ So beginnt die erste von „30 Stunden Niederländisch“ von Langenscheidt. Dieser Satz hat sich tief in mein Gedächtnis eingebrannt, und leider ist das auch alles, was ich an Niederländisch beherrsche, denn der ersten Stunde ist nie eine weitere gefolgt. Keine allzu gute Vorbereitung, um ein holländisches Schnittmuster zu verstehen!  Zum Glück ist diese Sprache , wenn man sie als Text vor sich hat, nicht so kompliziert, wie man glauben möchte. Mit etwas Phantasie und Kenntnis der Ausspracheregeln kann man das … Himmelfahrtskommando: Offensive weiterlesen

Himmelfahrtskommando – Der Auftrag und der Schlachtplan

Steffi von 81 grad Nord und Alex von Mama macht Sachen  hatten die grandiose Idee, ein Sew along für ein Kleidungsstück, das wir zu Himmelfahrt fertig haben wollen, zu organisieren. Der Aufruf ist militärisch straff organisiert, also genau das richtige für mich, die nach dem MeMadeMärz in einen kompletten Schlendrian verfallen ist. Keine gute Idee, wenn Frau eine Konfirmation in Aussicht hat, und zwar in genau 4 Wochen. Bis dahin muss die häusliche Ordnung wieder hergestellt werden (ich habe drei Hausgäste), der vom Winter arg mitgenommene Garten ist auf Vordermann zu bringen (Gemüseaussaat, Gewächshaus ordern und aufstellen und 72 laufende … Himmelfahrtskommando – Der Auftrag und der Schlachtplan weiterlesen