WKSA 2021: Finale oder Same Procedure As Last Year

Wieder ist ein Weihnachtskleid-Sewalong zu Ende und wieder stehe ich ohne die Weihnachtskleidung da. Same procedure als every year, Geschichte wiederholt sich immer wieder. Ich bin nur mäßig frustriert, ich habe mich in der Weihnachtszeit mal wieder „überbucht“, wie es meine Tochter ausdrückt, tja, ist halt so.

Dabei hatte eigentlich alles recht vielversprechend angefangen. Eine Hose, zumal mit Seitenreißverschluss, ist eigentlich schnell genäht, die passende Bluse war ja schon angefangen, was sollte da schief gehen?

Es fing damit an, dass meine Standard-Hose, deren angepasster Schnitt für alle Hosenanpassungen herhalten muss, auf einmal nicht mehr passte. Was war geschehen? Nun, im Zuge meines „Self-Care-Programms“ mache ich deutlich mehr Sport. Das ist natürlich gut für mich, keine Frage. Aber das Geräte-Training und die Yoga-Einheiten führen dazu, dass mir lauter Muskeln an Stellen wachsen, wo vorher keine (oder deutlich weniger) waren. Und diese Muskeln beanspruchen einfach mehr Platz in meiner Kleidung, Frechheit! Bei meinen Hosen führt das erstarkte Gesäß dazu, dass die Schrittnaht zu kurz ist, neben ein paar anderen Kleinigkeiten. Und das wiederum führt dazu, das die Hosen beim Sitzen im Schritt höchst unangenehm kneifen. Was ein Glück, dass mir das nicht nur aufgefallen ist, sondern dass ich daraus auch die richtigen Schlüsse gezogen habe.

Ich habe dann mein Anpassungsbuch konsultiert und nach Gefühl die rückwärtige Schrittnaht weiter ausgerundet, an den Seiten und der oberen Naht etwas dazugegeben und am Formbund einen Keil weggenommen und den Bund dann noch einmal gezeichnet. Das war eine Woche vor Heiligabend.

Mir war klar, dass diese intuitiv ausgeführten Änderungen am Schnitt noch einiges an Anpassungen nach sich ziehen werden, also habe ich den Gedanken an eine Weihnachthose aufgegeben und lieber noch ein paar Fenstersterne für meine Schwiegermutter gefaltet.

Nach Weihnachten war dann die Luft raus und ich habe halbherzig zugeschnitten und bin wieder zur Arbeit gegangen. Aus dem Plan, eine Sylvester- oder zumindest Neujahrshose fertigzubekommen, wurde auch nichts. Immerhin ist die zugeschnittene Hose inzwischen versäubert und die Einlage ist aufgebügelt. Vielleicht wird sie ja zum ersten MMM im Neuen Jahr fertig, Hoffnung besteht.

NIchts desto Trotz hat mir das gemeinsame Planen und Euch beim Nähen Zuschauen Spaß gemacht. Die vielen schönen Kleider zu Bewundern ist auch schön. Vielen Dank an das Team vom MeMadeMittwoch für das Engagement und das Durchhaltevermögen im Sewalong.

Allen ein gesundes, friedliches erfülltes und erfolgreiches Näh-Jahr 2022.

4 Kommentare

  1. Was für tolle Papiersterne! Wow, die sind echt klasse. Ich vermute Deine schöne rote Hose ist nun in windeseile genäht und für Weihnachten konntest Du auf viele andere Kleidungsstücke zurück greifen. Also mach Dir nichts draus – das nächste Weihnachten kommt gewiss 😉

    Gefällt mir

    • Danke. Diese Sterne zu falten macht unheimlich viel Spaß, man wird regelrecht süchtig! Ich bin an der Hose dran, die Taschen und inneren Beinnähte sind schon fertig.Jetzt kommt der spannende Moment der Wahrheit: Habe ich bei der Schnittanpassung richtig geraten oder muss ich jetzt mühsam heften, anprobieren, trennen, heften, anprobieren, trenn…Die Antwort gibt es morgen beim MMM!

      Gefällt mir

  2. Mach Dir nichts draus, würde ich auch sagen. Meiner Ansicht geht es ja auch mehr um das gemeinsame Einstimmen auf Weihnachten. Ich hoffe Du hattest ein paar schöne Tage. Ich bin sehr gespannt auf Deine Hose. Und wenn nicht alles beim ersten Mal klappt, wird es meist der interessantere Post. Zumindest bei mir ist es so. Liebe Grüße Manuela

    Gefällt mir

    • Die Hose ist ganz knapp nicht für heute fertig geworden, aber die Änderungen haben praktisch adhoc funktioniert und ich muss nur noch den inneren Bund schön annähen und die Beine säumen.
      Wir hatten wirklich schöne Feiertage, auch wenn es nur zwei leicht verlängerte Wochenenden waren weil ich außer an Heiligabend die ganze Woche gearbeitet habe.
      Liebe Grüße, Stefanie

      Gefällt mir

Deine Meinung interessiert mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.