FJKA – Das Finale

Heute ist Ostersonntag. Pünktlich zum Fest blühen die Osterglocken, und allerlei merkwürdiges Getier hat sich zwischen Veilchen und Gänseblümchen versteckt.

Heute findet das Defilee der Frühlingsjäckchen/-Pullover auf dem MMM-Blog statt. Ich bin tatsächlich mit meinem Strickprojekt fertig geworden, das gab es noch nie! Ich hatte aber auch ganz dickes Garn und Nadeln Nr. 8 und 9, ein bisschen fühlt es sich wie gemogelt an.

Bei uns ist es bei weitem nicht so warm, wie bei Gastgeberin Monika, die Baumblüten stecken alle noch in den Knospen und der Wind ist eisig. Da kann ich den dicken Pulli gut brauchen. Bei uns werden immer noch Ostereier gesucht, meine eine Tochter und ich lieben das, und mein Mann ist so nett, uns welche zu verstecken.

Das ist er also, der Outback-Pullover an der Frau. Er ist herrlich warm und die Farbe der Wolle gefällt mir außerordentlich gut. Getragen habe ich ihn auch schon ein paar Mal, aber jetzt ist der für drinnen zu warm und für draußen noch zu kalt. Macht nichts, in ein, zwei Monaten darf er wieder aus dem Schrank.

Mein zweites Projekt ist ungefähr so weit wie am Anfang. Das liegt nicht etwa daran, dass ich nicht gestrickt hätte! Mittlerweile habe ich den einen Ärmel zum dritten Mal auf den Nadeln. Die ersten Versuche waren eindeutig zu weit, und die Wolle ist sehr knapp. Aktuell denke ich darüber nach, zwei weitere Knäuel zu bestellen und den zweiten Ärmel mit neuer Wolle zu stricken. Wie groß kann die Farbabweichung bei weißer Wolle wohl sein?

Aber wenn man sich den Körper der Jacke ansieht, schreit der nach langen Ärmeln und nicht nur nach 3/4 Ärmeln, wie in der Anleitung vorgesehen. Irgendwie war ich sicher, 10 Knäuel Wolle zu haben, aber selbst nach intensiver Suche bleibt es bei 400gr, von denen 250 in Vorder-und Rückenteil gelandet sind. Ich werde also erstmal die Hälfte der Restwolle verstricken, und wenn der Ärmel dann nicht reicht, kaufe ich nach.

Die zweite Jacke ist auch noch nicht zusammengenäht, sie läuft ohnehin „außer Konkurrenz“. Durch das viele Aufribbeln ist mir mein Strickmojo ein bisschen abhanden gekommen. Bis zum Finale der Herzen am 2.Mai sind es ja noch vier Wochen, bis dahin werde ich schon noch fertig.

Vielen Dank an die drei Gastgeberinnen Monika, Susanne und Frau Sonnenburg, die Zeit und kreative Energie zur Verfügung gestellt haben, um diesen Knit-Along zu organisieren. Es hat echt Spaß gemacht und Dank Euch habe ich jetzt einen neuen Pulli und zwei UFO’s fast fertig.

  • Daten:
  • Muster: Drops Outback Größe XS
  • Material: zweifädig gestrickt aus einem alten, aufgetrennten und umgefärben Pulli und Drops Alaska, insgeamt 980 Gramm
  • Maschenprobe: 9,5M = 10cm
  • Maße des Pullis: ab Rollkragen 52cm lang, Breite 54cm, Ärmel 59cm ab Schulter, Breite 15cm am Bündchen.

Entgegen der Anleitung habe ich bei den unteren Bündchen keine neuen Maschen aufgenommen und mit einer kleineren Nadel weitergestrickt, sondern mit der selben Maschenzahl weitergemacht, weil sich bei mir die Rippen nicht wirklich zusammengezogen haben.

12 Kommentare

  1. Dein Pullover sieht klasse an dir aus und ich mag die leuchtende Farbe auch sehr gern.
    Ich finde es richtig gut, dass du den Pulli rechtzeitig fertig bekommen hast und es kommt dabei nicht darauf an, welche Nadelstärke du verwendet hast, : ).
    Viel Erfolg weiter mit deinen anderen Projekten; dann sehen und lesen wir uns wieder beim Finale der Herzen.
    Herzliche Grüße von Susanne

    Gefällt mir

    • Och, das ging, beim Stricken hast Du das Gewicht ja auf dem Schoß. Allerdings sind die von oben angestrickten Ärmel etwas mühselig herumzuwuchten, bis sie so lang sind, dass man sie zwirbeln kann.
      LG, Stefanie

      Gefällt mir

  2. Dein Pullover gefällt mir richtig gut, so ein wunderschöne strahlende Farbe. Er ist perfekt für das grauslige Wetter da draußen. Frohe Ostern wünsche ich dir.
    Liebe Grüße Astrid

    Gefällt mir

  3. Der sieht richtig kuschelig aus und das Blaugemisch ist sehr schön geworden. Glückwunsch auch von mir… Und die Daumen sind gedrückt, dass Wolle und Zeit noch für die weißen Ärmel reichen… LG Sarah

    Gefällt mir

Deine Meinung interessiert mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.