9. – 15. Me Made May

Die Hälfte des Monats ist schon um!

Ein erstes Zwischenfazit: Man kann sich echt an Kleider gewöhnen. In den letzten Tagen habe ich mich gar nicht in die Jogginghose geworfen, als ich abends nach Hause kam. (Ging allerdings auch nicht, ich war über das Wochenende verreist, mit begrenztem Gepäck).

Donnerstag, 9.5.

10.5.19

Ein echter Klassiker, dieser Rock mit der doppelten Kellerfalte. Ich habe ihn schon seit Jahren, allerdings überlege ich momentan, das Rockfutter mit zwei kleinen Gehschlitzen in der Seitennaht zu versehen, denn das Futter ist natürlich nicht so schön weit, wie der Rock, so dass die Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist. Mit einer entsprechenden Änderung könnte ich sogar damit Radfahren.

  • Rock: Burda 11/2009#120

Freitag, 10.5. Reisetag

Nicht sehr originell trage ich den Rock vom Vortag, umgestylt mit Bluse und Pulli, so trage ich ihn am häufigsten.

Dazu trage ich meinen Vogue-Trenchcoat und die Arya-Tasche.

  • Trenchcoat: Vogue 2449, leider vergriffen
  • Stadt: Torun (Thorn) in Polen

Samstag 11.5.

Ein kalter Tag , vollgestopft mit Sightseeing.11.5 (2)

  • Das Kleid: Le 906 von dp Studio, hier schon mal besprochen
  • Aussicht: Thorn vom Rathausturm gesehen, mit Blick zur Weichsel

11.5 (1)

Sonntag, 13.5.: Rückreisetag

Montag, 14.5.: Zu faul zum Wechseln

Nach der Rückreise wieder zu Hause sind diese Fotos entstanden:

12.5 (5)

12.5 (3)

Kleid: Fashion Style 1/2017, Kleid 24

Jacke : Ebenda, Nr. 25

 

Dienstag, 14.5.

14.5 (1)

Zu diesem Kleid gab es mal einen Zwilling den ich auf einer Annäherung genäht habe. Das rote Exemplar war schon immer etwas zu eng, und daher habe ich es ausgemustert. Aber gleich nachdem es fertig war, habe ich mir dieses Kleid genäht, und es ist echt bequem. Man kann damit sogar an den Stahlmatten herumturnen, die ich gerade für meine Gurken geliefert bekommen habe.

  • Kleid: Burda 09/2015#116

Mittwoch, 15.5.

Heute wollte ich eigentlich ein ganz anderes Kleid tragen. Als ich mir schnell einen Toast mit Marmelade schmieren wollte, um es während des Frühstücks zu bügeln, stellte ich fest, dass ich vermutlich nicht genug Zeit dafür hatte. Und dann fiel auch noch das Marmeladenglas auf den Küchenboden. Also gibt es heute noch einmal den Bürzel-Rock.

15.5 (2)

  • Rock: Burda 01/2015#115

5 Gedanken zu “9. – 15. Me Made May

    1. Vielen Dank. Der Rock ist leider ziemlich eng. So gerne ich Bleistiftröcke ansehe, zum Tragen sind sie nicht wirklich meins. Treppen steigen oder in ein Auto einsteigen sind eine echte Herausvorderung!

      Liken

  1. Danke für Deinen Einblick in Deine Garderobe! Am besten gefällt mir das FashionStyle Kleid mit dem Jäckchen, den Schnitt schaue ich mir mal genauer an. Interessant finde ich Deine Erfahrung mit dem weiten Rock und dem zu engen Futter, ähnliche Erfahrung hatte ich ja bei meinem Weihnachtsrock. Ich glaube, man muß einfach drauf achten, daß so ein Rockfutter in der Weite irgendwie dem Außenschnitt angepaßt wird, sonst ärgert man sich nur.
    Liebe Grüße,
    Barbara

    Liken

    1. Ja, ich glaube, das würde gut zu Dir passen. Ich habe beim Vorderteil auf die Naht verzichtet, allerdings muss man dann den Beleg mitten auf dem Stoff festnähen, das sieht man dann etwas.
      LG, Stefanie

      Liken

Deine Meinung interessiert mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.