An einem Abend genäht

Jetzt habe ich es doch geschafft, ein komplettes Outfit innerhalb von vier Stunden zu nähen. Es besteht  aus Kleid und Jäckchen, beides selbst entworfen, allerdings nicht für mich, sondern für die Puppe der besten Freundin meiner Tochter. (Puppe: „Hanna“ von der Firma Götz)

Morgen ist Kindergeburtstag. Das Jäckchen sitzt hier etwas lose, das liegt allerdings daran, dass die Sachen für eine „Baby Aquini“ von Götz bestimmt sind, und die hat im Gegensatz zu meinem Modell keinen Hals und gut 3-4 cm mehr Umfang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s