Sommerpost: Making of Paradies Teil 2: Linoldruck , Stempeln und Milchtütendruck

In meinem zweiten Teil des Making Of Paradies geht es im Grunde genommen um ein einziges Druckverfahren: den Hochdruck. Man schneidet aus einer Druckplatte ein Motiv, wobei man die Stellen, die auf dem Papier weiß bleiben sollen, entfernt. Beim Milchtütendruck werden dabei die Vertiefungen nicht geschnitten, sondern geprägt. Linoldruck auf Papier habe ich das letzte Mal vor über 35 Jahren in der Schule gemacht. Der Kampf mit den harten, übel riechenden Platten ist mir so gut im Gedächtnis geblieben, dass ich lange Zeit nichts davon wissen wollte. Dann aber wollte ich einen Rock mit Ginkgo-Blättern bedrucken, und entdeckte modernes „Soft-Linoleum“. … Sommerpost: Making of Paradies Teil 2: Linoldruck , Stempeln und Milchtütendruck weiterlesen

Sommerpost: Making of Paradies Teil 1 : Siebdruck und Spritzdruck

Jetzt ist die Sommerpost zu Ende, die meistenen Teilnehmerinnen haben ihre Büchlein gebunden und präsentiert, das Link-Tool schließt in wenigen Stunden. Mein Büchlein ist weit davon entfernt, in absehbarer Zeit gebunden zu werden, aber das lange angekündigten „Making Of“ der diesjährigen Sommerpost will ich zumindest noch schreiben. Die Aufgabenstellung war, zwei Blätter mit insgesammt 4 Doppelseiten zum Thema Paradies zu drucken. Drucktechnik war beliebig, das Ziel war es, diese Blätter dann zu einem Buch mit koptischer bindung zu binden. Die Seiten werden also beliebig gemischt und daher habe ich sofort 8 eigenständige Seiten mit unterschiedlichen Motiven geplant, denn eine Doppelseite … Sommerpost: Making of Paradies Teil 1 : Siebdruck und Spritzdruck weiterlesen

Sommerpost

Dieses Jahr habe ich bei der Sommerpost-Aktion von Tabea Heinicker und Müllerin-Art mitgemacht. Ich selber habe diese Aktion vom Aufwand her komplett unterschätzt aber eine riesige Menge über verschiedene Drucktechniken gelernt und anders wieder aufgefrischt. Über meinen Beitrag zur Sommerpost schreibe ich noch, ehrlich, aber der heutige Beitrag kommt von Carmen, die keinen eigenen Blog hat. Die Drucktechniken, die sie verwendet hat, fand ich so spannend, zumal ich die meisten auch nicht kannte, dass ich ihr spontan angeboten habe, einen Beitrag dazu zu schreiben, damit möglichst viele von ihren Erfahrungen profitieren können. Carmen war einverstanden und hat trotz Urlaubsvorbereitungen mir … Sommerpost weiterlesen