Schlagwort-Archive: Shirts nähen

MMM 5.12.2018 Frankreichliebe II

Beim MeMadeMittwoch- Team geht das Abschiednehmen weiter. Heute sagt uns Sybille, ehemals `dasbürofürschönedinge´ auf Wiedersehen und wir dürfen „die Neue“ begrüßen. Durch dieverse Knit-Alongs ist sie ja eigentlich gar nicht mehr so neu auf dem MMM-Blog. Herzlich Wilkommen und vielen Dank, dass Du diese wunderbare Plattform in Zukunft mitgestaltetest, liebe Sylvia. Sylvia bloggt unter Frauenoberbekleidung.

Ich zeige heute Teil II meiner Frankreichliebe-Mini-Kollektion. MMM 5-12-18 (2)

Das Shirt lag schon eine Weile fertig zugeschnitten und ich habe es schnell noch beendet, bevor der WKSA richtig losgeht. Den Stoff habe ich im letzten Frühjahr in einem schlimmen Anfall von Frankreich-Sehnsucht gekauft um später dann zu Hause erst einmal meine geistige Gesundheit in Frage zu stellen. So als ganzes Tuch sah er doch etwas kitschig aus!MMM 5-12-18 Stoff

Aber jetzt, verarbeitet zur Fashion-Style 12/17 Model 8 gefällt er mir wieder gut. Den Schnitt habe ich schon einmal genäht, damals eine Nummer größer. Fashion Style 12-17 Mod 8 (8)

bei dem Stoff damals war der etwas lockere Sitz O.K., aber bei diesem Stoff gefällt es mir enger besser. Beide Male habe ich den Ausschnitt um einige Zentimeter angehoben, das bleibt auch so, falls ich den Schnitt noch einmal vernähe. Ich habe da noch zwei schöne Jerseys liegen, bin aber nicht sicher, ob ich so viele Shirts mit V-Ausschnitt haben will, zumal ich nicht so viele passende Strickjacken mit V-Ausschnitt habe.

MMM 5-12-18 (8)

Die Hose dazu ist die mit Hüftpassentaschen versehene Burda #119-06-2016.

Zurück zum Treffen der Selber-Nähenden geht es hier.

 

MMM im Februar-Outfit

Februar 4

Meine Kleidung von heute ist alles im Februar entstanden: Das Trägerkleid, die Heidi-Jacke (na ja, fertig geworden trifft es eher) und als letztes das Shirt, das man auf dem Foto nicht sieht. Ein komplettes Outfit, das deshalb auch zu Constances ein Jahr – 10 Outfits passt.

Bei uns schmilzt bereits der Schnee, den ich gestern noch mühsam vom Auto kratzen durfte, aber zu meinen Füßen blühen bereits seit Tagen die Krokusse ganz unbeirrt. Der Frühling ist auf dem Vormarsch.

Also todesmutig aus der Jacke geschält und das Shirt gezeigt.

Februar3

Bibber! Besser nicht.

Februar1

Auf dem MMM-Blog zeigt Monika ein tolles Hemdblusenkleid. Sie hat sogar Sonne .

MeMadeMittwoch: Wieder Norma, aber mit neuem T-Shirt

Heute trage ich mein neues T-Shirt, das für die 12-Top-Challenge entstanden ist. Es ist Nr. 113 aus Burda6/2013.DSC_0864 Das Shirt ist die ideale Resteverwertung, besonders, wenn man Langarm-Shirts näht, und für den Ärmel einen weiteren halben Meter Stoff braucht, weil er einfach nicht mehr mit zu Vorder-, Rückenteil und dem ersten Ärmel auf den Stoff passt. Vorder- und Rückenteil sind schmal und es hat eingesetzte Seitenteile. Die Prinzessnaht formt das Shirt und es gibt keine weitere Seiten-Naht.

Der Schnitt ist für Jersey mit Elasthan gedacht, und obwohl ich eine Größe größer gewählt habe schrammt es bei meinem Stoff knapp am Presswurst-Effekt vorbei. Allerdings ist mein Bauch doch recht deutlich vorhanden! DSC_0861Die unschönen Zugfalten an den Armen kommen auch davon, denn der Stoff gibt im Rücken nicht genung nach. Allerdings finde ich die Passform im Brustbereich sehr schön, das liegt unter anderem daran, dass beim Vorderteil die Seitennaht leicht eingehalten wird, so ungefähr 1cm glaube ich mich zu erinnnern.DSC_0863

Den Stoff hat die eine oder andere vermutlich auf ihrem Bett, es handelt sich hier nämlich um eine Wende-Bettwäsche aus Bio-Baumwolle  von Tchibo, die ich im letzten Sommer für ein Kleid gekauft habe. Ich habe bereits ein Hochsommerkleid daraus genäht, das aber wegen spontan einsetzender Kühle ab August kaum getragen und auch noch nicht verbloggt wurde.

Das Shirt passt auch gut zu Shorts, hier beim Mörtel-Schaufeln nach der Arbeit auf der Baustelle meiner Freundin. (Nein, ich baue nicht, sie hat nur etwas Fugenmörtel für mich übrig)DSC_0866DSC_0868Nach einem Arbeitstag hat sich der Stoff etwas geweitet (oder mein Bauch hat sich abgebläht), jetzt sitzt das Shirt jedenfalls so, wie ich es mir vorgestellt habe.

Beim heutigen MMM zeigt Dodo ein tolles Wickelkleid. Offensichtlich hat sie „ihren“ Wickelkleid-Schnitt gefunden. Andere Damen  die  „ihren“ Schnitt gefunden haben oder noch auf der Suche danach sind zeigen ihre selbstgenähten Kleider ebendort.