Wie geht eigentlich… Briefecken nähen

Auf der Annäherung in Bielefeld habe ich angefangen, Burda116-092015 zu nähen. Der Schnitt hat Ärmelschlitze mit Briefecken. Burda 116-092015

Vor Briefecken hatte ich immer einen Riesen-Respekt, bis ich mir einmal genau überlegt habe, was da eigentlich genäht wird. Und dann ging alles ganz einfach. Für eine perfekte Briefecke braucht man eigentlich nur einen Kreidestift und ein Geodreieck. Der Rest geht so:

Einfache rechtwinklige Briefecke:

Die Nahtzugabe anzeichnenBriefecke rechter Winkel 1

 

Briefecke rechter Winkel 2

 

 

Mit dem Geodreiek eine Diagonale ziehen

 

 

 

Sieht dann so ausBriefecke rechter Winkel 3

 

 

 

 

Zusammenfalten,Briefecke rechter Winkel 4 rechte Seite innen, und absteppen

 

 

 

 

Zugabe beschneidenBriefecke rechter Winkel 5, dabei die Spitze zur Naht hin schräg schneiden

 

 

 

AufbügelnBriefecke rechter Winkel 6

 

 

 

 

 

Umkrempeln, FertigBriefecke rechter Winkel 7

 

 

 

 

Und wenn die Ecke unterschiedlich breite Nahtzugaben hat?

Briefecke, asymetrische Nahtzugabe

Hier muss ein bisschen mehr getrixt werdenBriefecke asymetrische Nahtzugabe 1

Der Anfang ist gleich: Nahtzugaben aufzeichnen

 

 

 

Jetzt an den Linien Briefecke asymetrische Nahtzugabe 2 zur rechten Stoffseite umfalten und von der Schnittstelle der beiden Nahtzugaben eine Linie bis zur Ecke ziehen

 

Sieht dann so aus:Briefecke asymetrische Nahtzugabe 3

 

 

 

 

Andere Seite genau so:Briefecke asymetrische Nahtzugabe 4

 

 

 

 

Aufklappen und die LinienBriefecke asymetrische Nahtzugabe 5 zu einer Linie verbinden

 

 

 

 

Zusamenfalten, dabei Briefecke asymetrische Nahtzugabe 6liegen die Linien übereinander (Stecknadelprobe), rechte Seite innen, absteppen

 

 

 

Briefecke asymetrische Nahtzugabe 7

Nahtzugabe beschneiden

 

 

 

 

Umkrempeln, fertigBriefecke asymetrische Nahtzugabe 8 (2)

 

 

 

 

 

Und wenn die Briefecke nicht rechtwinklig ist?

Briefecke, stumpfer Winklel

Am Anfang ist alles gleich:Briefecke stumpfer winkel 1 Nahtzugabe anzeichnen

 

 

 

Wichtig: Linie durchBriefecke stumpfer winkel 2zeichnen. Dann kommt etwas Geometrie. Am besten geht das mit einem kleinen Geodreieck oder einem Winklemesser. Das Geodreieck genau mittig auflegen, also den Nullpunkt auf den Schnittpunkt der angezeichneten Nahtzugaben, die Linien schneiden das Dreieck jeweils bei der selben Gradzahl. An der Spitze des Geodreiecks eine Markierung anzeichnen

Markierung mit dem Briefecke stumpfer winkel 3Schnittpunkt der Linien verbinden.

 

 

 

Die Linie durchschlagenBriefecke stumpfer winkel 4 (oder, wie ich, durchheften mit der Nähmaschine und niedriger Fadenspannung)

 

 

 

Jetzt geht es weiter wie Briefecke stumpfer winkel 5bei der Ecke mit asymetrischer Nahtzugabe : Nahtzugabe auf die rechte Seite falten und von der Steppline einen Strich zum Schnittpunkt der Nahtzugabe-Linien ziehen.

 

Andere Seite genauso:Briefecke stumpfer winkel 6

 

 

 

 

Auseinander gefaltet habt Briefecke stumpfer winkel 7Ihr jetzt einen Haufen Linien, da wo die Pfeile sind, wird genäht!

 

 

Briefecke stumpfer winkel 8

Diagonal falten, die Nahtllinien liegen übereinander  rechte Seite innen

 

 

 

Nahtzugabe beschneidenBriefecke stumpfer winkel 9, das letzte Stück bis zur Naht aufschneiden

 

 

 

Briefecke stumpfer winkel 10

Aufbügeln, umklappen, fertig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s