Strategien gegen Stoffverarmungsangst

Seit einer knappen Woche laufe ich umher und fühle mich kolossal effizient und organisiert. Der Grund: Ich habe endlich meinen Stoffschrank aufgeräumt. Irgendwie ist es ja schon peinlich, einen ganzen Schrank voller Stoffe zu haben. Zu meiner Entschuldigung kann ich nur anführen, dass erstens der Schrank in Wirklichkeit nur ein Regal mit Türen ist, aus der Zeit, als man den Regalinhalt vor einem kleinen, neugierigen Menschenkind schützen musste, und zweitens, dass der Besitz eines Stoffschrankes in meiner Familie quasi Tradition hat, ein großer Teil seines Inhalts ist „ererbt“, Stoffe, die meine Mutter abgegeben hat, als sie ins Seniorenwohnheim gezogen ist. … Strategien gegen Stoffverarmungsangst weiterlesen