Schlagwort-Archive: Cool Grey

MeMadeMittwoch: Cool Grey und Frühlings-Norma

So sieht es heute Morgen bei mir aus  ( auch wenn die Bilder schon von gestern sind):

MMM 27.5.2015aAus der Tür kommen,

MMM 27.5.2015bNachsehen: Ist das Tor schon offen?

MMM 27.5.15Und Abfahrt!

Obendrüber trage ich den Sixties Coat aus dem GBSB. Für den MeMadeMittwoch noch das Untendrunter:

MMM27.5.2015dCool Grey von hier und die Frühlings-Norma von hier.

In ihren ersten Leben war die Norma dieser RockMMM 27,5,2015 Vorgängerrockund den umzuarbeiten war mit Abstand das Beste, was ich daraus machen konnte.

Noch ein abschließender Blick auf die Blumen:MMM27.5.2015BlumenrabatteZwiebel-Iris und davor blühender Salbei, den man auch zum Kochen verwenden kann (meine Koch-Salbei steht allerdings im Kräuterbeet vor der Küche und nicht in der Einfahrt)

MMM2 27.5.2015cBeim MMM zeigen gut gekleidete Menschen ihre selbst genähte Kleidung, heute moderiert von Gastbloggerin Anne, die sich ein schickes Capelet entworfen hat.

12-Top-Challenge: März

Diesen Monat schaffe ich es, mein März-Top pünktlich für die Link-Party bei Constanze alias Santa-Lucia-Patterns abzugeben. 12-Top März 2Genäht habe ich ein Cool Gray aus der Ottobre 5 / 2012. Der Schnitt ist die V-Ausschnitt-Variante meines Januar-Tops. Ich finde bei diesem Schnitt den Körper zu lang und habe ihn um 6cm gekürzt. Die Ärmel sind für meinen Geschmack zu eng, beim letzten Mal habe ich den Ärmelschnitt in Gr.42 genäht (für den Körper habe ich eine Größe 38 genommen), dieses Mal habe ich einen eigenen Ärmelschnitt gemacht, der noch etwas weiter ist.

Der Baumwolljersey ist aus dem örtlichen Stoffhaus, ein Spontankauf, über den ich schon hier geschrieben habe. Leider war ich zu sparsam beim Einkauf, daher hat er nur für den Original-Ärmel in Gr. 38 gereicht. Der Stoff ist nicht allzu elastisch, und beim Anprobieren habe ich gemerkt, dass die Ärmel echt unbequem sind. Also habe ich noch einmal Stoff nachgekauft, denn mir war klar, dass ich mich nie ganz wohl in dem Shirt fühlen würde, wenn die Ärmel zu eng sind. Jetzt habe ich also noch einen Stoff-Rest, aus dem entweder ein Shirt für meine Nichte wird oder ein kurzärmeliges Shirt für mich.12-Top März

Hier noch einmal das Shirt in voller Lebensgröße, man beachte bitte die Narzissen: Es ist eindeutig Frühling!

Zu den anderen März-Tops geht es hier.

Und so sieht es inzwischen bei meinen Oberteilen aus:12-top-chalenge ÜbersichtMärz

12-Top-Challenge  Februar2

Februar

Top12ChallengeJanuar

Januar