Archiv der Kategorie: Sonntagssachen

Sonntagssachen 22.4.2018

Weiter an der Rose herumgeschnitten, Blumen ausgesät, gewählt, einen brütenden Storch mit Untermietern gesehen, alte Blumensamen ausgemustert

Sonntagssachen 15.4.2018

Eigenes Gemüse für das Mittagessen geputzt, mit summenden Bienen, zwitschernden Vögeln und klappernden Störchen im Hintergrund; Hüftgold aus Mascarpone-Quark-Creme, Himbeeren und zerkleinereten Baisers; Hackfleisch-Rote-Beete-Topf „Red Sonja“ erfunden; beim Vertikutieren geholfen; Rosen zu 1/4 geschnitten .

 

Sonntagssachen 8.4.2018

Wäsche gewaschen; bekocht worden, keine Fotos; Tiefkühltorte gegessen; Essen für Montag vorbereitet; früh schlafen gegangen.

Ostersachen 1.4.2018

Ostereier gesucht, gekeimten Salat gefunden, Torte gegessen.

Ich hoffe, Ihr hattet alle ein entspanntes, fröhliches Osterwochenende

Sonntagssachen 25.3.2018

Den ersten Kaffee nach fünf Tagen Zwangsfasten getrunken, Hähnchencurry gekocht, einen Blumenkübel mit halb erfrorenen Frühblühern bepflanzt, Aussaaten vor Schnecken geschützt, Bärlauch gefunden, aus den Hähnchenresten und Suppengrün eine Brühe gekocht, Kekse für das Keksabo gebacken, eine Hülle für den Einkaufsbeutel genäht, das März-Kleid angepasst.

Sonntagssachen 18.3.2018

Eiszapfenvorhang entdeckt, Mantel gewaschen, Tomaten beim wachsen zugesehen, am Ärmel der Eisen-Cardigan gestrickt.

Sonntagssachen 11.3.2018

Ausgeschlafen, gemütlich gefrühstückt, Obstbaumschnitt sortiert ( Erbsenreiser, Stöcke für den Kartoffelzaun, Osterstrauß, Kaminholz, Abfälle für den Wall), Ästewall verlängert, Waffeln gebacken, eine Häschengirlande gebastelt

Sonntagssachen 4.3.2018

Auf dem Fließ Schlittschuh gelaufen. Ein Nutria gesehen. Eine gerade enger genähte Hose wieder weiter gemacht. Abnäher genäht. Gebügelt.

Sonntagssachen 25.2.2018

Nistkästen gereinigt, ein Rotkehlchen beobachtet, eine Miete für das Gemüse fertiggemacht, 2 Sorten Marmelade aus eingefrorenem Obst gekocht, Urlaubsgepäck aufgeräumt, Staub gesaugt, Wäsche gelegt.

Sonntagstagebuch 26.06.2016

Frühmorgens: Regen, also umgedreht und weiter geschlafen. Dann: strahlender Sonnenschein und Wind – Wäsche gewaschen – wie schaffen 4 Personen es nur, solche Schmutzwäscheberge zu produzieren?!  *** aus dem Hackfleisch-Überschuss vom Mittagessen 3 Sorten Hackbällchen für Bentos gemacht *** „nur mal eben kurz“ im Garten Erbsen und Bohnen gesät – am Ende 3 Stunden draußen gearbeitet *** am 2. Rock für den Sommerrock-Sew-Along gearbeitet