Schlagwort-Archive: Lady Fit Ottobre

MMM mit Cordjeans und Strickjacke

Heute habe den Bund meiner Hose zum fünften oder sechsten Mal aufgetrennt weil ich immer, wenn ich sie anziehe, mit dem Sitz unzufrieden war.MMM 19-04-2017 (3) Beim Auftrennen fiel mir ein, dass ich den Bund so gelassen hatte, weil ich die rückwärtige Teilungsnaht nicht noch schäger nähen konnte. Aber er stand immer etwas ab ruinierte den Sitz der ansonsten gut angepassten Hose. Also mussten irgendwo andere Abnäher hin. Ich habe zwei kleine jeweils unter den Gürtelschlaufen plaziert. Jetzt habe ich eine gut sitzende Hose, genau wie ich es mag. MMM 19-04-2017 (4)Allerdings sitzt sie jetzt, nach einem Tag tragen etwas lockerer und wirft ein paar Falten mehr.

Schuld am Bund-Dilemma ist der Schnitt. Eine Hose, die unterhalb der Taille sitzt, braucht immer einen Formbund, es sei denn man hat keine Taille und keinen Po. Wenn der Schnitt das nicht berücksichtigt, muss man sich fragen, ob man ihm überhaupt vertrauen will oder ob man nicht ein paar Extrazentimeter und ein paar Tage zum Anpassen einplanen sollte.MMM 19-04-2017 (2)

Wegen des plötzlichen Kälteeinbruches trage ich dazu mein Heidi-Jäckchen.MMM 19-04-2017 (1)

Andere frierende Selbernäher zeigen ihre Kleidung hier beim MeMadeMittwoch.

 

MMM am 13.1. – Lieblingskleid 2015

Am heutigen MMM gibt es Bilder aus dem Archiv: gezeigt wird das liebste Kleidungsstück aus dem vergangenen Jahr.

Bei mir sind das zwei Kleidungsstücke. Mein Liebling aus dem letzten Jahr ist zweifellos der 1960′ Coat aus dem GBSB.MMM2 27.5.2015cDSC_0739

Leider war die Freude an dem Mantel nur von kurzer Dauer, denn die Ärmel sind etwas zu eng und das Futter ist ausgerissen. Ich habe ihn trotzdem getragen und jetzt auf die Liste für die „Kleine Änderungsschneiderei“ gesetzt.Kleine Änderungsschneiderei klein Diese Aktion läuft vom 23.1. bis 5.3. bei mir (Achtung, der Beitrag wurde aktualisiert).

Am meisten getragen habe ich aber diese Hose:Ottobre 5-12-LadyFitDas liegt daran, dass ich am liebsten Hosen trage und diese meine einzige selbstgenähte Hose ist, die Taschen hat. Die andere ist außerdem relativ leicht, also für die berühmte „Übergangszeit“ , also 265 Tage im Jahr, ist diese Hose genau richtig. Leider wirft auch sie Falten am Po und ist in der Taille ausgeleiert, also kommt auch sie auf die Änderungs-Liste.

Auf dem MMM-Blog zeigt Claudia (Bunte Kleider) ebenfalls eine Hose als Favoriten. Bin gespannt, wieviele Hosen sonst noch als Lieblinge auftauchen.