Sonntagstagebuch 26.06.2016

Frühmorgens: Regen, also umgedreht und weiter geschlafen. Dann: strahlender Sonnenschein und Wind – Wäsche gewaschen – wie schaffen 4 Personen es nur, solche Schmutzwäscheberge zu produzieren?!  *** aus dem Hackfleisch-Überschuss vom Mittagessen 3 Sorten Hackbällchen für Bentos gemacht *** „nur mal eben kurz“ im Garten Erbsen und Bohnen gesät – am Ende 3 Stunden draußen gearbeitet *** am 2. Rock für den Sommerrock-Sew-Along gearbeitet Sonntagstagebuch 26.06.2016 weiterlesen

Sonntagstagebuch

Nach einer längeren Pause, mein letzte Sonntags-Tagebuch-Eintrag ist schon wieder sieben Wochen her, erzähle ich mal wieder, was ich am Sonntag gemacht habe: Im Garten gearbeitet.*** Möhren mit Lauch gekocht, ein Familien-Liebling. Die Zusammensetzung variiert, heute sind drin: 400g Hackfleisch anbraten, ein Würfel Gemüsebrühe dazugeben. 350 g Möhren in Scheiben mitdünsten, nach 5 Min 2Stangen Lauch in Scheiben dazugeben. Mit etwas Wasser (max eine halbe Tasse) ablöschen. Alles ca. 10-15 weiterdünsten. Das Gemüse sollte noch etwas Biss haben. Meine Banausen-Familie „verfeinert“ das Ganze dann noch mit Sambal oder Ketchup. *** Wieder im Garten gearbeitet: die Beete mit Kompost versorgt, die … Sonntagstagebuch weiterlesen

12-tel Blick im März

Das erste Quartal ist vorbei und hier kommt der März-Blick auf meine Staudenrabatte. Das Gras im Vordergrund wurde abgesengt, es wächst danach viel besser, die Krokusse sind vorbei und ich bin dazu gekommen, die vertrockneten Staudenstängel abzuschneiden. Ein paar warme Tage gefolgt von Regen haben alles in die Höhe schießen lassen, besonders das Unkraut. Ein bisschen wenig bunt ist es schon hier, das liegt vor allem an den blühfaulen Narzissen, die mich in diesem Jahr ein bisschen hängen lassen. Allerdings sind die Traubenhyazinthen fleißig dabei, Farbe in das Beet zu bringen. Mehr Fotos aus dem März findet ihr bei Tabeas … 12-tel Blick im März weiterlesen