Adventskalender für Kinder: 24.Dezember

Während also der Weihnachtsmann und der arme Arne es sich so gut es ging auf dem schimmeligen Stroh im engen Verlies bequem machten, liefen am Nordpol die Vorbereitungen für eine Rettung des Weihnachtsmannes auf höchsten Touren. Eisbart hatte am späten Vormittag, als der kurze Polartag am hellsten war, mit dem alten Schlitten und den jungen Rentieren einen Erkundungsflug über die Trollgebiete gemacht. Bald war er auf den notgelandeten  Schlitten gestoßen und aus den Spuren, die er im Schnee sah, konnte er sich ohne allzu große Schwierigkeiten die Ereignisse aus der Sturmnacht zusammenreimen. Zurück am Nordpol rief er die Wichtel zusammen. … Adventskalender für Kinder: 24.Dezember weiterlesen

Adventskalender für Kinder :23.Dezember

Wie war es Arne und dem Weihnachtsmann inzwischen ergangen? Als der Schlitten notgelandet war, hatten  die Trolle das natürlich gemerkt. Sie waren es gewesen, mit Fackeln näher gekommen waren. Es war eine ganze Horde von ihnen, und sie waren gelangweilt und schlecht gelaunt. Im Winter passierte in Lappland nicht allzu viel, und einen langen Schneesturm brachten sie in der Regel mit Trinken und Raufereien hinter sich. Nun aber versprach der vom Himmel gefallene Schlitten einen guten Zeitvertreib. Arne hatte sich blitzschnell einen Plan zurecht gelegt. Wie alle Wichtelkinder kannte er die Geschichte der Troll-Überfälle und wusste, dass die Trolle seit … Adventskalender für Kinder :23.Dezember weiterlesen

Adventskalender für Kinder: 22.Dezember

Eisbart lehnte sich zurück. Seine  Geschichte war zu Ende. Er blickte in die Runde. Die Wichtelkinder saßen oder lagen auf Kissen um ihn herum auf dem Boden. Sie waren müde. Es war ein langer Tag gewesen. Draußen heulte der Sturm noch immer um das Haus herum. Aber jemand, der wie Eisbart sein ganzes Leben lang den Stürmen gelauscht hatte, konnte hören, dass seine Kraft nachließ. Über Nacht würde er sich legen. Svea kam herein. „So ihr kleinen Wichtelgestalten, die Geschichte ist zu Ende und ihr gehört ins Bett, aber flotti!“ Sie scheuchte die Kinder vor sich her und verteilte sie … Adventskalender für Kinder: 22.Dezember weiterlesen

Adventskalender für Kinder 21.Dezember

21.Dezember Am Morgen sagte Lenas Mutter: „Liebes, die Station hat gerade angerufen. Ich muss heute Nachmittag arbeiten. Schade, ich wollte so gerne mit dir Plätzchen backen. Jetzt ist das geplatzt.“ Na großartig, dachte Lena. Nicht dass sie Zeit zum Plätzchenbacken gehabt hätte, aber ihre Mutter kannte Markus. Jetzt konnte er nicht bei der Befreiungsaktion mitmachen. Das war bitter. Emma und die Wichtel waren vollständig auf sich gestellt. Am Nachmittag trafen sich alle wie verabredet im Gartenhaus. Eisbart war auch da. Die Wichtel hatten wieder alles aufgeräumt, nichts erinnerte an ihren Aufenthalt. Lena berichtete kurz, was geschehen war. „Das ist vielleicht … Adventskalender für Kinder 21.Dezember weiterlesen

Adventskalender für Kinder: 20.Dezember

20.Dezember „Natürlich dürfen Sie bei unserem Schneemann mit bauen“, sagte Lena höflich. „Wir dachten, dass wir den Leuten hier eine Freude machen und einen schönen Schneemann bauen. Wo wohnen Sie denn genau?“ „Oh, da oben im zweiten Stock. Seht ihr, da wo der Mann am Fenster winkt. Das ist nämlich mein Freund, der Weihnachtsmann“, sagte die Frau. Und in einem verschwörerischen Tonfall fügte sie hinzu: „Wisst ihr, er ist nämlich der echte Weihnachtsmann!“ Svea sah zu dem Fenster hinauf. Dann sah sie die bunte Frau an und sagte langsam: „Entschuldigen Sie bitte, wir haben uns gar nicht vorgestellt. Ich bin … Adventskalender für Kinder: 20.Dezember weiterlesen

Adventskalender für Kinder: 19.Dezember

„Hallo, ist jemand zu Hause?“ Lena stampfte den Schnee von ihren Stiefeln und betrat das Gartenhaus. Markus folgte gleich hinter ihr. Das Häuschen war leer. Nichts deutete darauf hin, dass hier gestern ein Bein eingegipst worden war, dass jemand Suppe gegessen oder Milch getrunken hatte. „Svea, Arne?“, fragte Lena. Sie wandte sich Markus zu: „Sie sind weg!“ „Nicht ganz.“ Svea erhob sich mühsam hinter dem Sofa, wo sie sich versteckt hatte. „Ich war nicht sicher, dass ihr es seid, als ich eure Stimmen gehört habe. Daher habe ich mich lieber versteckt.“ „Aber hier ist es so aufgeräumt“, sagte Lena. „Man … Adventskalender für Kinder: 19.Dezember weiterlesen

Adventskalender für Kinder: 18.Dezember

Eisbart hatte ein Problem. Er hatte den Schlitten fast fertig repariert. Die zerbrochenen Teile hatte er mit Brettern aus den Sitzen geflickt. Es würde halten, davon war er überzeugt, zumindest eine Reise lang. Sie würden es zwar sehr unbequem haben, aber das war auszuhalten. Den Rentieren ging es gut, er hatte sie auf einer Weide untergebracht, auf der auch Kühe waren, denn dort gab es Heu, das sie fressen konnten. Sie waren kluge Tiere und versteckten sich zwischen den Kühen, wenn sich ein Mensch der Weide näherte. Eisbarts Problem waren Arne und Svea. Er hatte keine Idee, wie er sie … Adventskalender für Kinder: 18.Dezember weiterlesen

Adventskalender für Kinder: 17.Dezember

In der Klinik kam die bunt gekleidete Frau auf den Weihnachtsmann zu. „Soll ich dir wieder vom Wichteldorf erzählen?“ „Ich weiß nicht. Bist du der echte Weihnachtsmann?“ „Du bist Emma, nicht? Als Kind hättest du lieber Emily geheißen, also nanntest du deine Puppe so.“ „Woher weißt du das?“ „Ich weiß sogar noch mehr. Als du elf Jahre alt warst, wünschtest du dir ein Kleid für Emily. Deine Eltern, besonders deine Mutter, fanden, dass du schon zu alt für Puppen bist.“ „Ich sollte mich mehr auf die Schule konzentrieren. Aber ich malte ein Bild von dem Kleid, dass ich mir wünschte, … Adventskalender für Kinder: 17.Dezember weiterlesen

Adventskalender für Kinder: 16.Dezember

Der Weihnachtsmann saß im Aufenthaltsraum geschlossenen Station in einem Sessel und las wieder in einer Zeitschrift. Interessant, was die Menschen für Bastel-Ideen hatten. Einer der Männer kam auf ihn zu. „Als Weihnachtsmann kommst du doch viel herum“, sagte er. „Wie feiert man denn in anderen Ländern Weihnachten?“ „Nicht alle Menschen glauben, dass ich die Geschenke bringe. Und überall gibt es zusätzlich noch viele Bräuche zu Weihnachten. In den italienischen Familien ist das Wichtigste die Krippe, die jede Familie aufstellt. Angeblich hat der Heilige Franz von Assisi diesen Brauch eingeführt. Am 6.Dezember bringt der Nikolaus kleine Geschenke. Dann, eine Woche später, … Adventskalender für Kinder: 16.Dezember weiterlesen

Adventskalender für Kinder: 15.Dezember

Der Weihnachtsmann saß im Aufenthaltsraum der geschlossenen Station und blätterte in einer Zeitschrift. Da trat eine junge Frau auf ihn zu. „Weihnachtsmann, kannst du mir eine Geschichte erzählen?“ Er war nicht sicher, ob sie ihm glaubte oder nicht. Das war hier auch egal. Die Patienten auf dieser Station akzeptierten die Eigenheiten der anderen. Wenn jemand der Meinung war, er sei der Weihnachtsmann, dann war er eben der Weihnachtsmann und Schluss. Keine Fragen, keine Diskussion. Diskutieren musste man mit den Ärzten, die Mitpatienten ließen einen in Ruhe. „Warum möchtest du eine Geschichte hören?“ „Meine kleine Tochter kommt mich heute besuchen, und … Adventskalender für Kinder: 15.Dezember weiterlesen